Kinder Bueno Biskuitrolle Rezept [Food]

Heute habe ich mal wieder ein neues Rezept für euch. Und zwar habe ich mich an eine Kinder Bueno Biskuitrolle gewagt. Nachdem ich im Internet leider kein passendes Rezept nach meinem Geschmack gefunden habe, habe ich einfach 3-4 Rezepte zusammengemischt und mir selbst eines kreiert, das die Rolle auch mir schmeckt!

Kinder Bueno Biskuitrolle [Rezept]

Kinder Bueno Biskuitrolle – Zutatenliste

Zunächst müsst ihr einen Biskuitboden backen. Ich habe einfach das Rezept von meiner Bratapfel-Biskuitrolle genutzt und 2 TL Backkakao hinzu gegeben. Ich wollte, dass der Teig nicht richtig schokoladig wird, aber trotzdem sollte er etwas dunkler sein. Mit den 2 TL hat das ganz gut funktioniert. Möchtet ihr einen dunkleren Teig, müsst ihr etwas mehr Kakao dazugeben.

  • 4 Eier (Größe M)
  • 1 Prise Salz
  • 115 g Zucker
  • 80 g Mehl
  • 40 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Backkakao
Kinder Bueno Biskuitrolle [Rezept]

Bei der Creme war es deutlich schwieriger ein Rezept zu finden. Da ich kein Fan von Frischkäse in Cremes bin, war die Suche hier ziemlich schwierig. Ich habe letzten Endes eine Creme gefunden, die aus Mascarpone und Sahne besteht und in diese einfach die Kinder Buenos reingematscht, was tatsächlich ziemlich lecker und nicht zu süß war.

  • 300 g Schlagsahne
  • 1 Pck Sahnesteif
  • 300 g Mascarpone
  • 100 g Puderzucker
  • 6 Kinder Buenos (zermatscht)
  • evtl. Kakaopulver, Puderzucker & Kinder Buenos zum Verzieren

Zubereitung

Biskuitboden für die Kinder Bueno Biskuitrolle

Als erstes müsst ihr euch wie gesagt um die Biskuitboden kümmern. Das ist leicht und geht wunderbar. Einfach den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Dann die Eier mit dem Salz & Zucker ca. 3 Minuten schaumig rühren. Es entsteht dann eine cremige hellgelbe Masse und ihr spart euch das Trennen von Eiweiß und Eigelb! Danach mischt ihr die übrigen Zutaten und siebt sie in die Eimasse. Anschließend alles nochmal gut verrühren und ab in den Ofen!

Kinder Bueno Biskuitrolle [Rezept]

Dafür legt ihr am besten ein hohes Backblech* oder eine Biskuitboden Silikonform* mit Backpapier aus, gebt die Masse darauf und verteilt sie gleichmäßig flach und gebt den Biskuitboden dann für 12 Minuten in den Backofen. Nach den 12 Minuten legt einen Rost mit Backpapier aus und stürzt den Biskuitboden darauf. Lasst das Backpapier auf jeden Fall auf dem Biskuitboden, um die Feuchtigkeit im Boden zu behalten. So müsst ihr ihn nicht vorab einrollen.

Die Creme

Während der Biskuitboden auskühlt, könnt ihr euch um die Creme kümmern. Dafür zunächst die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen. Anschließend Puderzucker und Mascarpone in einer zweiten Schüssel gut verrühren und dann die Sahne leicht unterheben. Zum Schluss die Kinder Buenos in einem Gefrierbeutel zermatschen. Ich habe das einfach mit den Händen gemacht, ihr könnt aber auch ein Nudelholz dafür nehmen. Die klein gemachten Kinder Buenos noch unter die Creme rühren und fertig.

Jetzt dreht ihr die Biskuitrolle wieder auf die Seite, die beim Backen unten war (diesen Step habe ich vergessen, weswegen die unschöne Seite bei mir außen ist) und schneidet die Kanten gerade. Anschließend gebt ihr die Creme gleichmäßig auf die gesamte Fläche und rollt den Teig dann mit Hilfe des Backpapiers ein.

Geschmackstest?!

Den Geschmackstest hat die Biskuitrolle bestanden. Ich wurde (mal wieder) sehr gelobt und fand sie auch selbst sehr lecker. Sie ist nicht zu süß und schmeckt trotzdem schön nach den Kinder Buenos. Ich habe meine Rolle übrigens noch mit Puderzucker, Backkakao und Kinder Buenos verziert. Leider hatte ich nicht mehr viele, sodass ich nur eines oben drauf gelegt habe. Es gibt hier bestimmt schönere Arten sie anzurichten. Aber die Hauptsache ist ja, dass sie schmeckt. Und das hat sie!

Allerliebst

Fashion Haul | Beauty and the beam

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Du magst vielleicht auch

5 Kommentare

  1. Puh wie lecker! Als ich noch zur Schule ging, hatten zwei Mitschülerinnen von mir immer Rocher-Torte gebacken, daran erinnert mich deine Kreation gerade! Kinder Bueno mag ich auch sehr gern, die Biskuitrolle kann ja nur lecker sein!

    Liebe Grüße
    Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.