[Anzeige] SmoothSkin Bare – Erfahrungsbericht

SmoothSkin Bare - Das IPL Gerät

Bereits vor vier Wochen hatte ich euch das SmoothSkin Bare IPL-Gerät vorgestellt. Ich habe das IPL Gerät nun vier Wochen getestet und möchte euch von meinen Erfahrungen und dem bisherigen Ergebnis vom SmoothSkin Bare berichten. Ich muss leider von vorneweg sagen, dass es bei mir leider bisher keine großen Unterschiede gab, da ich bis kurz vor der Nutzung des IPL Gerätes epilliert habe, und dadurch die Haare einfach schon ziemlich weg sind. Dennoch konnte ich Unterschiede erkennen und möchte euch nun meine Erfahrungen mitteilen.

SmoothSkin Bare - Das IPL Gerät

SmoothSkin Bare – Das IPL Gerät

Das SmoothSkin Bare ist mit 100 Impulsen pro Minute das schnellste IPL Gerät auf dem Markt. Dadurch ist einen Ganzkörperanwendung ich weniger als 10 Minuten möglich. Durch nur eine Bedientaste sind hier keine komplizierten Einstellungen oder Gel notwendig. Das SmoothSkin Bare prüft vor jedem Impuls den Hautton und aktiviert sich nur, wenn es sicher ist. Dadurch ist die Bedienung auch wirklich leicht. Neben der Behandlung am Körper (Unter- & Oberschenkel, Achselhöhle, Bikinizone) ist auch die Anwendung im Gesicht möglich. Das SmoothSkin Bare IPL-Gerät ist in Großbritannien klinisch getestet.

SmoothSkin Bare - Das IPL Gerät

Anwendung des IPL Geräts

Die Anwendung des Smooth Skin Bare ist denkbar einfach. Da es sich um ein IPL Gerät mit Netzgerät handelt, muss man das Gerät nur an den Strom anschließen und schon ist es funktionsbereit. Das Gerät sollte nur auf rasierter Haut angewendet werden. Denn durch die Rasur, werden die Hautzellen geöffnet, die das IPL Gerät durch ihre Lichtimpulse bearbeitet. Ist das Gerät an den Strom angeschlossen, die zu behandelnden Hautstellen rasiert und trocken, dann kann es losgehen. Man setzt das Gerät auf die Haut auf und ein weißes Licht am Funktionsknopf zeigt an, dass das Gerät an ist. Hält man den Knopf gedrückt, kann man mit dem Gleitmodus langsam das Gerät über die Haut gleiten lassen. Oder man nutzt mit einem kurzen drücken einen einmaligen Impuls.

SmoothSkin Bare - Das IPL Gerät

Das Ergebnis vom Smooth Skin Bare nach 4 Wochen

Wie bereits oben schon erwähnt, habe ich vorher meine Haare epilliert und dadurch ist das Ergbenis etwas beeinflusst. Doch an Stellen wie unter den Achseln oder in der Bikinizone, sieht man deutliche Veränderungen. Dort hatte ich bisher nicht epilliert und konnte daher einen besseren Erfolg erzielen, wie an den Beinen. Ich habe das Smooth Skin IPL Gerät in den letzten 4 Wochen 1 Mal die Woche genutzt und bin nach wie vor überzeugt von dem Gerät. Es bereitet keinerlei Schmerzen, es geht wirklich schnell und man sieht langsam schon Ergebnisse.

Man sieht deutlich, dass der Haarwachstum langsam nachlässt. Natürlich wird es bei mir noch etwas dauern, bis komplett alle Haare entfernt sind. Ich werde jetzt den nächsten Monat noch wöchentlich weiter machen und dann nach und nach auf 2 und 3 bis hin zu 1 Mal im Monat zu reduzieren. Sobald der Haarwuchs gestoppt ist, heißt es nicht, dass man das SmoothSkin IPL Gerät nicht mehr benutzen muss.

SmoothSkin Bare - Das IPL Gerät

Fazit zum SmoothSkin Bare IPL Gerät

Ich bin begeistert von dem SmoothSkin Bare. Die Anwendung geht so unglaublich schnell und ist so wenig schmerzhaft, dass man fast vergisst, dass man gerade die Haare entfernt. Bisher bin ich guter Dinge, dass ich spätestens in einem Monat meinen Rhythmus verlängern kann und nicht mehr wöchentlich das Gerät anwenden muss. Für den Preis von 175 € auf anybrands.de kann man da natürlich dann noch weniger sagen. Ich bin jetzt schon ein großer Fan des Gerätes und kann es euch nur ans Herz legen.

Welche Methode zum Haare entfernen nutzt ihr?

Allerliebst

Beauty and the beam | Fashion Haul 7

*Das gezeigte Produkt wurde mir zur Verfügung gestellt.
Der Beitrag enthält eine Form von Werbung und spiegelt meine Meinung zum Produkt wieder.


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.