[Review] Eau Thermale Avéne Sonnenfluid 50+

Seit Jahren suche ich einen guten Sonnenschutz für das Gesicht. Leider habe ich oft das Problem, dass wenn man schwitzt, der Schutz in die Augen rutscht und das anfängt zu brennen. Ein höllisches Gefühl, das bestimmt einige kennen. Dazu kommt, dass ich für meine Geisterhaut wirklich einen hohen Sonnenschutz benötige. Umso froher war ich, als ich erfuhr, dass ich das Eau Thermale Avéne Sonnenfluid 50+ für das Gesicht testen darf. Ein Sonnenfluid mit hohem Lichtschutzfaktor mit Matt-Effekt.

Allgemeine Informationen

  • für das Gesicht mit empfindlicher, normaler und Mischhaut geeignet
  • sehr hoher Schutz vor Sonnenbrand und Hautschäden durch UVA und UVB Strahlen
  • besonders verträglich
  • ohne Duftstoffe
  • Mit Nude-Skin Feel Technologie (schnelles Einziehen, mattierte Haut, kein fettiges, sondern beruhigendes Hautgefühl)
  • Verstärkter Zellschutz gegen frühen oder späten oxidativen Stress dank Pro-Tocopherol® mit Langzeitwirkung und Thialidine mit Sofort-Effekt
  • Wasser- und schweißfest
  • ohne Weißeleffekt
  • UVP: 17,90 € / 50 ml
  • Erhältlich in Apotheken/ Auf Amazon* ist er etwas teurer als die UVP

Das Eau Thermale Avéne Sonnenfluid 50+

Mein erster Eindruck des Sonnenfluids war wirklich positiv. Das erste, was mir auffiel war, dass es gar nicht nach dem typischen Sonnenschutz riecht. Diesen mag ich im Gesicht nämlich gar nicht. Ebenfalls fiel mir auf, dass es nicht ganz so dickflüssig ist wie eine Sonnencreme, aber auch nicht gerade sehr dünnflüssig. Verteilt man das Avéne Sonnenfluid auf dem Gesicht zieht es wirklich schnell ein. Der erste Eindruck war also wirklich vielversprechend.

Inzwischen nutze ich das Avéne Sonnenfluid 50+ seit fast einem Monat. Es ist in meine tägliche Morgenroutine integriert und somit ist mein Gesicht jeden Tag bestens vor der Sonneneinstrahlung geschützt. Ich trage sie immer nach meinem L’oreal Aloe Water auf. Auch als Make Up Unterlage ist sie super geeignet, da sie wirklich schnell einzieht.

Ich habe das Sonnenfluid jetzt schon den verschiedensten Bedingungen ausgesetzt und ich muss sagen, ich bin noch immer vollkommen zufrieden damit. Wenn man schwitzt, fließt es nicht in die Augen. An einem normalen Tag, muss man nicht nach cremen, hält man sich allerdings viel in der Sonne auf, sollte man nach 3-4 Stunden doch den Schutz neu auffrischen. Generell ist es ohnehin am besten sich nie in der prallen Sonne aufzuhalten. Auch das habe ich gelernt. Und wenn dann mache ich das nur noch mit Kappe. Man wird eben doch auch reifer und sorgt sich um seine Haut.

Empfehlung guten Gewissens

Durch meine Erfahrungen, und auch die Erfahrungen die meine Familie und Freunde gemacht haben, kann ich euch das Avéne Sonnenfluid wirklich guten Gewissens weiterempfehlen. Gut, es hat seinen Preis. Aber der Schutz der Haut, sollte einem auch etwas wert sein. Ich persönlich bin ohnehin auf Sonnenschutz aus der Apotheke umgestiegen, einfach um mein Gewissen zu beruhigen. Es ist nicht so, dass ich keinen Drogerie-Sonnenschutz mehr verwende, aber wenn ich der Sonne wirklich krass ausgesetzt bin (wie im Urlaub) dann achte ich auf hochwertigen Sonnenschutz.

Kleiner Sonnenschutz-Tipp

Hier noch ein kleiner Tipp von mir. Eure Haut hat je nach Hauttyp eine gewisse Eigenschutzzeit. Multipliziert ihr diese mit dem LSF kommt ihr auf die Minuten, die eure Haut mit Schutz aushält, bevor ihr einen Sonnenbrand bekommt. Ich bin beispielsweise Hauttyp 1 und habe dadurch nur eine Eigenschutzzeit von 5-10 Minuten. Und, dass ihr etwas von dem Tipp habt, hier mal eine kurze Auflistung der Hauttypen

Hauttyp 1 (Eigenschutzzeit 5-10 Minuten)

Sehr helle Haut, hellblonde oder rötliche Haare, Sommersprossen. Reagiert auf Sonne immer rot, nie braun.

Hauttyp 2 (Eigenschutzzeit 10-20 Minuten)

Helle Haut, blonde Haare. Reagiert auf Sonne oft rot, geringe Bräune.

Hauttyp 3 (Eigenschutzzeit 20-30 Minuten)

Hellbraune Haut, dunkelblonde Haare, keine Sommersprossen. Reagiert auf Sonne mäßig braun, selten mit Rötungen.

Hauttyp 4 (Eigenschutzzeit 40 Minuten)

Braune Haut, dunkle Haare. Wird in der Sonne schnell braun, nie rot.

Welcher Hauttyp seid ihr? Habt ihr auch so Probleme, dass ihr immer Sonnenbrand bekommt?

Allerliebst

Fashion Haul | Beauty and the beam

* Affiliate-Link
**Das gezeigte Produkt wurde mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.
Der Beitrag enthält eine Form von Werbung und spiegelt meine Meinung zum Produkt wieder.


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.