[Beauty] Meine Augenbrauen Routine

Seit einiger Zeit hat sich endlich so etwas wie eine Augenbrauen Routine bei mir eingebürgert. Ich nutze seit Wochen die gleichen Produkte und diese möchte ich euch nun mal genauer vorstellen. Genauso, den Weg zu meinen Augenbrauen. Denn da steckt doch mehr dahinter als einfach nach malen, da ich von Natur aus eigentlich blonde Brauen habe.

Schritt 1: Augenbrauen färben

Der erste Schritt heißt bei mir Augenbrauen färben. Ich färbe sie mit dem Set von BeautyLash* (Amazon** 7,95€ | Review) in dunkelbraun. Das ist ziemlich gut, ist leicht und schnell anzuwenden. Ich färbe meine Augenbrauen ca. alle zwei Wochen. Damit sie schon einen dunkleren Grundton haben. Leider sind meine Augenbrauen nicht gerade üppig, daher komme ich um das nachziehen nicht herum.

Schritt 2: Konturen nach malen

Als zweiten Schritt male ich die Außenlinien meiner Brauen nach. Hierzu nutze ich den Magic Brow Eye Brow Pencil von Lord & Berry in der Farbe 1706 brunette (Parfumdreams** 16,95€). Dieser enthält einen geringen Rotanteil, was ihn perfekt für meine Haare macht. Mit diesem Stift fahre ich zunächst die Außenlinien meiner Braue nach und Fülle am höchsten Punkt damit auf, da mir hier leider ein paar Haare fehlen.

Schritt 3: Form rasieren

Erst jetzt kümmere ich mich um die Härchen, die aus der Reihe tanzen. Hierfür nutze ich den Augenbrauen Rasierer von Ebelin. Diese Dinger sind super und wirklich Gold wert. Damit kann man einfach an der Kontur der Augenbrauen entlangfahren und überflüssige Haare entfernen. Das ist zwar nicht so langanhaltend, wie wenn man die Haare zupft, aber es tut wesentlich weniger weh und es bleibt keine gereizte Haut zurück.

Schritt 4: auffüllen

Im nächsten Schritt fülle ich meine Augenbrauen mit einem Augenbrauenpuder von Sothys in der Farbe 20 brun universel* auf. Diese passt ebenfalls super zu meiner Haarfarbe. Das Puder ist super pigmentiert und lässt sich am besten mit einem abgeschrägten Pinsel auftragen. Der Pinsel ist von Rival de Loop Young.

Schritt 5: Fixieren

Als vorletzten Schritt fixiere ich meine Augenbrauen immer mit einem durchsichtigen Gel. Hier nutze ich gerne daen Brow Tamer von Pixi. Es ist super und hält die Augenbrauen den ganzen Tag in Form ohne sie zu verkleben.

Schritt 6: Highlighten

Zum Abschluss nutze ich immer noch meinen Highlighter Stift von Essence, den es leider nicht mehr im Sortiment gibt. Ich fand ihn allerdings perfekt für den Anlass. Ich male mir damit immer einen kleinen Streifen unter die höchste Stelle der Augenbraue und verwische diesen mit den Fingern. Das hebt die Augenbraue zumindest optisch ein wenig und unterstützt auch nochmal den Effekt der harten Kante der Augenbraue, der mir gut gefällt.

Ich hoffe euch hat das kleine Tutorial, wie ich meine Augenbraue mache gefallen. Lasst mir doch mal einen Kommentar da, in dem ihr mir schreibt, wie eure Augenbrauen-Routine aussieht. Das würde mich echt brennend interessieren.

Allerliebst

Fashion Haul | Beauty and the beam

*PR-Sample
**Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.