[Tops & Flops] Aufgebraucht November 2018

Mit dem November ist nun auch der vorletzte Monat vorüber. Eigentlich plante ich eine Menge aufzubrauchen, aber ich habe es leider nicht geschafft. So kurz vor Jahresende bin ich fast 40 Produkte hinter meinem Ziel, daher ist mein Bestand doch nicht unbedingt zurückgegangen. Ich habe allerdings auch vieles verschenkt, aber abgerechnet wird es zum Jahresende. Also freut euch schon mal auf Januar, meine Aufgebraucht Statistik und meine Inventur. Jetzt zeige ich euch allerdings erst mal die paar wenigen Produkte, die ich im November aufgebraucht habe.

Aufgebraucht November 2018

Haarpflege

Nivea Fresh Revive Trockenshampoo für mittlere Haartöne*

Das Nivea Trockenshampoo finde ich eigentlich ganz gut. Ich dachte auch, bei meinem ausgewaschenen Braun ist das für mittlere Haartöne passend. Anfangs war es auch leicht hellbraun, doch leider kam nach 2-3 Mal nutzen nur noch weißer Staub heraus. Durch Schütteln hat sich hier auch leider nichts verändert. Daher kann ich von dieser Version nur abraten. Die für dunkle Haartöne ist allerdings wirklich super!

> Review
> Flop

Langhaarmädchen Volume Bost Conditioner

Der Volume Boost Conditioner begleitet mich schon seit dem Frühjahr auf Reisen. Inzwischen habe ich auch ein zweites Exemplar für zu Hause gekauft. Dieses Exemplar ist nun geleert und ich bin komplett begeistert. Es ist einfach ein toller Conditioner, der meinem Sauerkraut-Haar wieder etwas Volumen gibt.

> Top

Gesichtspflege

CV Bubble Tuchmaske Pink Bubbles*

Die Bubble Tuchmaske hat mich ziemlich neugierig gemacht. Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, bin ich ein großer Fan von Tuchmasken. Ich habe diese probiert und war wirklich überrascht, wie gut das mit den Bubbles funktioniert. Leider waren diese so stark, dass sie mir teilweise in die Nase oder in den Mund gerutscht sind. Das war wiederum nicht so toll. Im Allgemeinen fand ich sie zwar lustig, werde aber in Zukunft eher wieder auf normale Tuchmasken zurückgreifen.

> Top

Balea Anti-Pickel Patches

Diese durchsichtigen Patches sind super und eine richtige Geheimwaffe. Ich habe sie abends auf meine Unreinheiten geklebt und morgens wieder entfernt. Schon nach 2-3 Tagen waren die Unreinheiten und Pickel verschwunden. Diese Teile werde ich mir definitiv wieder kaufen.

> Top

Olaz dark Circle Correcting swirl Eye Cream

Die Augenpflege von Olaz war nun fast ein ganzes Jahr im Einsatz. Ich bin wirklich begeistert. Es war meine erste Creme von Olaz, und es wird mit Sicherheit nicht die Letzte sein. Ob sie meine Augenringe (die doch stark zurückgegangen sind, durch mein verändertes Schlafverhalten) wirklich aufgehellt hat, bezweifle ich. Allerdings hat sie gut gepflegt und ein angenehmes Hautgefühl hinterlassen.

> Top

Körperpflege

Kneipp Badekristalle Warm-up*

Wie ich unschwer vertuschen kann, bin ich ein großer Kneipp Fan. Vor allem haben es mir jedoch die Badezusätze und Duschprodukte angetan. Mit Warm-Up hatte ich diesen Monat eine tolle Badekristall-Variante mit dem Duft von Sternanis und Marone im Bad. Das hat nicht nur entspannend und winterlich geduftet, sondern auch das Wasser in einen warmen Braunton verwandelt. Wieder mal ein tolles Produkt von Kneipp!

> Top

Demak Up Expert Wattestäbchen

Diese Packung ist wieder von meinem Dad. Ich bin aber auch glücklich, dass er in der Firma arbeitet, die die Demak Up Produkte herstellen und wir somit immer einen Vorrat an den Produkten zu Hause haben und ich sie mir nicht kaufen muss. Denn hier hat die Qualität wirklich ihren Preis. Ich bin mit den billigen Varianten sowohl bei den Wattestäbchen, als auch den Pads nicht so zufrieden, wie mit diesen.

> Top

Nagelstudio

First Edition Studioline Fiberglas Make Up Gel

Das Make Up Gel fand ich super. Noch dazu war der Preis wirklich erschwinglich. Leider gibt es das Gel nicht mehr zu kaufen, weswegen ich nun auf eine andere Marke umgestiegen bin. Ich nutze jedoch hauptsächlich die Gele von First Edition Studioline, weil sie vom Preis-Leistungsverhältnis einfach klasse sind.

 

Fazit Aufgebraucht November 2018

Das Zählen fällt jetzt nicht sonderlich schwer, nur 8 Produkte konnte ich im November tatsächlich leeren. Das hätten durchaus mehr sein können, wenn ich nicht, durch meinen Umzug, die Ausbildung, das Turnen, Weihnachtsfeiern, Probetrainings etc nicht ohnehin einfach überplant war den letzten Monat und dann natürlich wenig Lust auf Pflegeroutinen hatte. Das wird sich jetzt wieder ändern, denn für mich stehen nur noch 3 Arbeits- und 3 Schultage auf dem Programm. Ich hoffe, dass ich dann im Dezember, wenigstens noch an die 100 Produkte für dieses Jahr heran komme!

Was braucht ihr so im Monat auf???

Allerliebst

Fashion Haul | Beauty and the beam

*PR-Sample
**Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.