[Monatsrückblick] Random Recap Mai 2018

Der Mai ist schon wieder vorbei. Es war ein Monat in dem nicht sonderlich viel passiert ist. Aber es war ein guter Monat für mich. Ich hatte ziemlich viel Zeit mit meiner Familie verbringen können. Ich habe wochenlang daran gesessen meinen Blog fit für die neue DSVGO zu machen und ich habe einen ziemlich spontanen Kurztrip an einen Ort gemacht, vor dem es mir ziemlich gegraust hat. Alles in allem wird der Monatsrückblick recht kurz werden, da ich viel Zeit draußen in der Sonne verbracht und gelesen habe.

Outfits des Monats

Meine Outfits diesen Monat waren vor allem eines: Sommerlich! Denn das Wetter hat es mehr als gut mit uns gemeint. Und das finde ich wirklich toll. Ich bin eigentlich täglich in kurzen Hosen, oder Röcken herum gelaufen. Das ist einfach total bequem so im Sommer. Ich bin total froh, dass es endlich mal wieder wärmer ist und ich genieße die Zeit draußen total. Solange ich es noch kann.

Highlights des Monats

Zuerst möchte ich hier natürlich das wundervolle Wetter nennen. Das war definitiv ein Highlight. Seit 3 Wochen sitze ich täglich draußen im Garten und arbeite von dort an meinem Blog. So viel Frische Lust hatte ich, glaube ich, die letzte zwei Jahre nicht… Ich genieße das Wetter aber tatsächlich indem ich mich nach draußen in unseren Strandkorb lese und lese oder auf unserem Balkon am Blog arbeite.

Dann habe ich sehr viel Zeit mit meiner Familie verbracht. Auch das ist für mich nicht selbstverständlich. Dank der vielen Feiertage im Mai, konnten wir die Zeit schön zusammen nutzen und haben oft zusammen gegessen, oder einfach nur im Garten gesessen und erzählt. Es tut wirklich gut, einfach mal wieder etwas Zeit miteinander verbringen zu können.

Dann gab es ein weiteres Highlight, für das mich hier einige steinigen werden. Aber ich fahre tatsächlich total auf Bachelor in Paradise ab. Ich verfolge es jede Woche und twittere fleißig vor mich hin. Ich bin einfach ein großer Fan von solchem Trash-TV. Ein weiteres (TV-) Highlight war für mich die zweite Staffel von Tote Mädchen lügen nicht. Ja, sie war anders als erwartet, sie hat einige Geschichten in ein anderes Licht gerückt, aber mir hat sie sehr gut gefallen. Sie hat wieder einige Tabu-Themen angesprochen und verdeutlicht und ich hoffe, dass Leute die durch solche Situationen müssen ermutigt werden sich zu öffnen.

Das letzte Highlight ist definitiv mein kleiner Kurztrip an den Ort, den ich vor zwei Jahren total verstört verlassen musste. Die Rede ist von meiner Ausbildungszeit an der Nordseeküste. Ich bin dort oben so vereinsamt und so depressiv geworden, dass ein Abbruch meiner Ausbildung unumgänglich war. Nach 2 Jahren habe ich mich wieder an den Ort getraut, der mir vor allem das Jahr nach meiner Ausbildung Albträume beschert hatte. Inzwischen konnte ich den Trip dorthin einigermaßen genießen, was letzten Endes daran lag, dass ich viele Freunde wieder treffen konnte, die ich ebenfalls seit zwei Jahren nicht mehr gesehen hatte.

Bücher des Monats

Wie oben schon erwähnt habe ich das gute Wetter oft zum Lesen genutzt. Es war für mich wirklich entspannend und ich genieße die Zeit jetzt noch in freien Zügen, bevor meine Ausbildung los geht. Ich freue mich sehr darauf, aber den Sommer werde ich dafür nochmal ordentlich genießen. Und beim Lesen kann ich einfach am besten entspannen. Insgesamt 5 Bücher habe ich im Mai gelesen. Rezensionen zu den meisten davon findet ihr auf meinem Buchblog Romanliebe.

Wie war euer Mai so?

Allerliebst

Fashion Haul | Beauty and the beam

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.