Meine 3 Lieblings-Frühlingslooks [Fashion]

Heute gibt es nach langer Zeit mal wieder einen Beitrag zum Thema Fashion. Und zwar möchte ich euch meine Top 3 Frühlingslooks zeigen. Es geht prinzipiell nicht um einzelne Teile, sondern vielmehr um die Kombination der Teile. Ich finde es im Frühling immer sehr schwierig den passenden Look zu kreieren, da das Wetter ja (wie aktuell auch) im Stundentakt wechselt. Daher sind die Looks hauptsächlich im Zwiebelprinzip. Sodass man variieren kann. Je nach Wetter.

Der perfekte Frühlingslook

Für mich ist es immer schwierig den perfekten Look zu finden, denn ich trage es gerne etwas lockerer, dann aber auch wieder elegant. Und manchmal habe ich einfach Lust auf meine Basics. Dementsprechend habe ich auch meine Lieblingslooks im Frühling aufgebaut. Ihr findet also gleich ein lässiges Frühlingsoutfit, einen classy Frühlingslook und zu guter Letzt gibt es noch einen Basic Look. Denn das sind so die drei Looks, die ich größtenteils im Frühling trage.

Frühlingslook #1 lässig

Meine Top 3 Frühlingslooks - lässiges Outfit

Zu einem lässigen Frühlingslook gehören für mich ganz klar Mom Jeans. Ich liebe den Schnitt einfach, da sie nicht so eng sitzen und daher ziemlich lässig aussehen. In meinem Fall habe ich noch eine Netzstrumpfhose darunter, um die Löcher (ja ich weiß, da ist fast mehr Loch als Jeans) besser zur Geltung zu bringen. Am liebsten kombiniere ich das ganze dann mit einem lockeren Trägertop und einem Flanellhemd. Zum Abschluss natürlich nicht zu vergessen meine geliebten schwarzen Sneaker, die meiner Meinung nach zu allem passen.

Outfit: Jeans (SheIn) | Top (Kult) | Flanellhemd (Kult) | Sneaker (Primark) | Netzstrumpfhose (Amazon*) | Ketten (Purelei & Juwelkerze) | Brille (MisterSpex*)

Classy durch den Frühling – Top 3 Frühlingslooks

Meine Top 3 Frühlingslooks - classy Look

Das zweite Outfit meiner Top 3 Frühlingslooks ist um einiges schicker als das erste. Aber nicht minder bequem. Ich bin großer Fan von Lederleggins und trage sie gerne zu jeder Jahreszeit. So auch im Frühling. Am liebsten kombiniere ich sie im Frühling zu Blusenkleidern oder Long-Blusen, wie ihr sie auf dem Bild seht. Dazu kann man noch einen Cardigan kombinieren, falls es etwas kühler ist und ein paar schicke halbhohe Stiefelletten runden den Look ab! Ein wunderbarerer Alltagslook, der auch im Büro gut tragbar ist. Während Look 1 eher ein Freizeit-Look ist.

Outfit: Lederleggins (Pull & bear) | Longbluse (Tally Weijl*) | Schuhe (Amazon*) | Sonnenbrille (Nadine Klein x MisterSpex*)

Basics im Frühling kombinieren

Ein absoluter Go-To Freitzeitlook besteht bei mir aus reinen Basics, die wohl jeder im Schrank hat. Als Jeans trage ich hier am liebsten High-Waisted Jeans, da sie etwas den Bauch kaschieren. Dazu ein gecropptes Oberteil. Auf dem Bild trage ich einfach eines der Basic Cropped Tops von H&M dazu. Natürlich kann man auch einfach ein normales Basic Top nehmen, dann ist der Look auch für diejenigen unter uns geeignet, die nicht gerne nackte Haut präsentieren. Darüber eine lässige Bluse, die man offen lässt oder über dem Bauch bindet. Ich trage sie meist lieber offen. Zum Abschluss auch wieder ein paar Sneaker. Ich habe mich diesmal für weiße entschieden. Und fertig ist auch der dritte Frühlingslook.

Outfit: High Waisted Jeans (Tally Weijl*) | Top (H&M*) | Bluse (Pimkie) | Schuhe (Nike) | Brille (Mister Spex*)

Übrigens habe ich für alle Tally Weijl Fans unter euch noch eine kleine Überraschung für euch. Und zwar könnt ihr mit dem Rabattcode BEAM10 jederzeit 10% auf eure Bestellung bei Tally Weijl sparen. So habt auch ihr etwas von meiner kleinen Obsession.

Welcher der Frühlingslooks gefällt euch am besten?

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

  1. Ich mag alle drei Looks. In der Realität ziehe ich aber meistens etwas in richtung Nummer drei an. Ist irgendwie immer am simpelsten und ich muss am wenigsten darüber nachdenken.
    Oder Momjeans, allerdings ohne Löcher 😀

  2. Ich mag den Look auf dem letzten Bild am liebsten! Ich finde am Frühling toll, dass man wieder weniger Lagen anziehen muss. Danke auch für den Rabattcode, ich schaue mich da mal um!

    Liebe Grüße
    Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.