[Gedankenchaos] Die Vergangenheit zulassen

Wer meinen Blog oder meine Social Media Kanäle schon länger verfolgt, der hat sicherlich mitbekommen, dass es mal eine Zeit gab, an der ich an der Nordseeküste gewohnt und dort eine Ausbildung begonnen habe. Leider habe ich diese Zeit (vor allem das Ende) nicht mehr in guten Erinnerungen. Doch habe ich ein paar Freunde dort gefunden, die ich schweren Herzens verlassen musste. Eigentlich fällt mir so etwas nicht schwer, Dinge hinter mir zu lassen. Doch manchmal muss man die Vergangenheit auch zulassen.

Genau das mache ich nun. Heute fahre ich das erste Mal seit meinem Umzug vor zwei Jahren wieder zurück an den Ort, der mir im Leben so einiges Leid geschenkt hat. Aber eben auch ein Teil meines Lebens ist. Aber nicht nur schlechte Zeiten verbinde ich mit den zwei Jahren, die ich dort verbracht hatte. Ich bin wesentlich selbstständiger geworden und habe es genossen mein eigenes Leben fernab von Abstimmungen mit Eltern/Geschwistern zu führen. Verantwortlich war ich nur für mich und meine Katzen.

Doch leider überwiegen die negativen Erinnerungen an meinen Ausbildungsbetrieb und was dieser mit mir anstellte. Darunter hatte ich so gelitten, dass ich fast ein halbes Jahr nicht mehr an irgendetwas denken wollte, was auch nur im Entferntesten damit zusammenhing. Ich habe die Zeit versucht zu verdrängen. Doch das war nicht möglich, denn mit ein paar Freundinnen von dort hatte ich zwischendurch immer wieder Kontakt und irgendwie hatte es auch etwas von frei sein. Was ich derzeit nicht mehr bin. Aber dennoch vermisse ich die Zeit nicht. Ich vermisse es alleine zu wohnen, aber das war es dann auch.

Doch heute traue ich mich erstmals wieder zurück. Für ein paar Tage, werde mich mit Freundinnen aus der Zeit dort treffen und auch ein paar alte Arbeitskolleginnen, mit denen ich immer viel Spaß hatte. Meinen alten Ausbildungsbetrieb werde ich wohl meiden, weil ich keine Lust auf die negativen Erinnerungen, die die Ausbildung mit sich brachte hatte. Aber dennoch bin ich froh, nach 2 Jahren endlich diesen Schritt zu gehen.

Hier könnt ihr meinen Look nach shoppen:

Gibt es bei euch auch etwas aus der Vergangenheit, an das ihr am liebsten nicht mehr denken möchtet, weil es euch belastet?

Allerliebst

Fashion Haul | Beauty and the beam


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.