[Fashion] Jumpsuit mit Blumenprint

Jumpsuit mit Blumenprint

Im Sommer gibt es für mich ein klares Must Have. Und das sind Jumpsuits! Sie sind nicht nur total bequem, sondern sehen auch noch sehr süß aus. Ich habe inzwischen eine Vielzahl an Jumpsuits im Kleiderschrank in verschiedenen Farben, Längen und Mustern. Prinzipiell kann man sie sogar für jeden Anlass (außer vielleicht zum Arbeiten) tragen. Heute zeige ich euch meinen Jumpsuit mit Blumenprint, den ich im Sommer Sale ergattern konnte.

weiße Klamotten trotz heller Haut?

Ich bin eigentlich kein Fan von weißer Kleidung, da meine Haut wirklich sehr hell ist. Auch im Sommer werde ich nicht wirklich braun. Da muss ich schon wirklich täglich 10 Stunden in der Sonne liegen, dass ich etwas Farbe bekomme. Dennoch habe ich mich für einen weißen Jumpsuit mit Blumenprint entschieden. Ich finde, auch hellhäutige Menschen sollten ab und zu mal weiß tragen. Kombiniert mit dem richtigen Muster, wird die helle Hautfarbe nicht mal unbedingt betont, und es ist durchaus tragbar.

Blumenprint als Sommertrend

Der Blumenprint ist wohl der Sommertrend 2018. In allen Läden gab es fast nur noch Klamotten mit Blumenprint. Egal ob kleine oder große Muster, einzelne Prints oder sonst etwas. Daran führte diesen Sommer wohl nichts dran vorbei. Ich muss gestehen, dass ich diesen Trend sehr mochte. Auch wenn mir manche Kleidungsstücke durch das Blumenmuster doch ziemlich altbacken aussahen. Richtig kombiniert sind die meisten Teile allerdings wirklich süß.

Ich trage: 
Jumpsuit – Pimkie
Schuhe – NoName (ähnliche hier*)
Bikini – Hunkemöller
Blumenhaarreif & Kette – Amazon (hier* erhältlich)

Jumpsuits kombinieren?

Kommen wir zu dem Jumpsuit! Ich finde, man muss Jumpsuits gar nicht großartig kombinieren. Sie wirken solo am schönsten. Das einzige was man benötigt, sind ein paar passende Schuhe und ein paar Accessoires. Ich habe mich hier für meine Worldmap Kette und einen Blumenhaarreif entschieden.

Allerliebst

Fashion Haul | Beauty and the beam

*Affiliate-Links


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.