[Anzeige] Das richtige Sportoutfit + Sporttipps

Seit über einem Jahr habe ich mich selbst aus dem Wettkampfsport zurückgezogen und versuche nun auch abseits der Turnhalle ein paar Workouts zu machen. Natürlich habe ich dem Turnen nicht ganz den Rücken gekehrt. Aber mit 25 ist es doch schwer noch mithalten zu können. Und wie ich euch in einem Beitrag zum Turnen schon erzählt habe, ist Mithalten definitiv keines meiner Ziele. Ich möchte schon mehr als mithalten können. Daher wurde es langsam Zeit auch neben der Turnhalle ein bisschen aktiv zu werden. Genau deswegen möchte ich euch heute ein bisschen was zu meinem favorisierten Sportoutfit erzählen.

Die richtige Sportkleidung

Auch abseits der Sporthalle ist die richtige Sportkleidung wichtig. Ich bevorzuge kleinere Workouts am Abend zu Hause auf meiner Isomatte. Für die Bilder habe ich mich aber tatsächlich mal an die frische Luft gewagt. Für meine kleinen 7-Minuten Workouts ziehe ich am liebsten eine Yoga-Leggins und einen simplen Sport BH an. Natürlich am liebsten alles in Schwarz. Im Sommer kommen auch gerne meine Samt-Hot Pants vom Turnen zum Einsatz. Aber dass Leggins und ein Sport BH nicht immer schwarz sein müssen, ist auch mir bekannt.

Sportkleidung bei Peek & Cloppenburg

Bei Peek & Cloppenburg gibt es so einige Anbieter für Sportbekleidung wie zum Beispiel die typischen Sportmarken wie Nike und Adidas, aber auch weitere Sportmarken wie New Balance, Under Armour und Naketano. Das Angebot ist groß. Ich persönlich bin allerdings ein großer Fan von Nike. Ich trage gerne meine Nike Sportschuhe, die einfach super bequem sind und sowohl für draußen als auch für drinnen geeignet sind.

Mit dem richtigen Outfit macht Sport Spaß

Natürlich gibt es unter uns auch Menschen, die sich nicht gerne in enge Sportklamotten quetschen lassen. Aber auch hier hat Nike durchaus ein paar Produkte, in denen man sich auch beim Sport wohlfühlen kann. Und sind wir mal ehrlich. Selbst beim Sport machen möchten wir uns wohl fühlen? Oder nicht? Daher sollte jeder sich wirklich Sportkleidung suchen, die zu einem passt und in der man sich auch wohl fühlt.

Ein paar kleine Übungen für zu Hause

Wahrscheinlich gibt es auch unter euch ein paar Leute, die nicht gerne joggen gehen so wie ich. Das heißt nicht, dass ich nicht zwischendurch mal laufen gehe, aber dann reichen mir meist wenige Runden auf dem Sportplatz. Für mich habe ich nun ein paar Übungen, die ich regelmäßig zu Hause mache. Meist zwischen 15 und 20 Wiederholungen. Diese möchte ich euch nun kurz sagen, denn dafür braucht ihr nicht mehr als eine Treppe(nstufe) und eine Isomatte.

Meistens mache ich tatsächlich auch nur 7 Minuten. Zwischen den Übungen gibt es immer eine kleine Pause von 20 Sekunden:
Ausfallsschritt mit Knie hochziehen, Unterarm-Liegestütz (halten), Sit-Ups, Liegestütz, Dehnübungen für Rücken & Spagat (Ein paar davon findet ihr in meinen Turn-Tutorials)

Und jetzt seid ihr an der Reihe. Ich hoffe ich konnte den ein oder anderen ermutigen sich ein passendes Sportoutfit zu suchen und Sport zu machen. Und wenn es nur 7 Minuten am Tag sind.

Allerliebst

Fashion Haul | Beauty and the beam

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.