[Tutorial] Gellack oder Shellac einfach entfernen

Im Februar habe ich mich das erste Mal an Shellac herangetraut. Nachdem ich inzwischen schon 10 Jahre Gelnägel trage, war ich froh mal etwas anderes probieren zu können. Ich habe einer Freundin damals die Nägel gemacht und nach den Osterferien habe ich auch auf meine Nägel den Shellac lackiert, da ich keine Lust hatte mich länger hinzusetzen um mir Gelnägel zu machen. Nun sollte der Shellac wieder ab und ich habe ein paar Methoden probiert. Die für mich beste und leichteste Methode zum Shellac einfach entfernen, stelle ich euch heute vor.

Shellac einfach entfernen – mit Dingen, die jeder zu Hause hat

Viel benötigt man dafür nicht. Und die Dinge die ihr benötigt, solltet ihr eigentlich bereits zu Hause haben:

  • acetonhaltigen Nagellack-Entferner (Amazon*)
  • Alufolie
  • Wattepads
  • Nagelpflege z.b. Nagelwachs, Nagelöl oder Nagelcreme (Amazon*)
  • Rosenholzstäbchen oder Nagelhautschieber (Amazon*)

Shellac einfach entfernen – Schritt für Schritt

Zunächst schneidet ihr das Wattepad in Viertel. Schaut, dass ihr genug habt, sodass ihr ein Viertel pro Fingernagel habt, den ihr entfernen möchtet. Dann benötigt ihr noch Alufolie, ebenfalls ein Stück pro Finger. Meine sind ca. 5 cm x 10 cm, was zwar etwas groß war, aber dennoch gut funktioniert hat.

Nun tränkt ihr die Wattepad-Viertel in eurem Nagellackentferner und legt sie auf den Nagel, sodass der komplette Nagel bedeckt ist.

Anschließend umwickelt ihr den Nagel gut mit der Alufolie. Achtet darauf, dass diese fest sitzt und dreht sie vorne zusammen und biegt den Überschuss nach unten, so könnt ihr die Finger nutzen, während der Nagellackentferner den Shellac aufweicht.

Jetzt heißt es warten. Ich habe 15 Minuten gewartet, hätte aber ruhig noch 5 Minuten dranhängen können. Das kommt aber auf die Dicke des Lacks an.

Anschließend könnt ihr die Alufolie einfach abziehen und versuchen mit dem Rosenholzstäbchen den Shellac von eurem Nagel ab zu kratzen. Das ist etwas Zeitaufwendig, aber nicht schwer.

Anschließend müsst ihr die Nägel und die Nagelhaut gut eincremen, da der Nagellackentferner, diese ziemlich ausgetrocknet hat. Und schon habt ihr wieder schöne Nägel, ohne sie befeilen zu müssen. Das macht Shellac auch gesünder für die Nägel als Gel.

Fazit

Mit dieser Methode hatte ich meine beiden Hände ziemlich schnell von dem Shellac befreit. Wenn man die Wartezeit abzieht, habe ich vielleicht 15 Minuten benötigt für alle 10 Nägel. Das ist ziemlich schnell. Während des Einziehens habe ich mich entspannt ins Bett gelegt und Netflix geschaut. Da die Alufolie aber gut hält, könnt ihr die Zwischenzeit auch produktiv nutzen.

Für mich hat diese Methode am besten funktioniert. Da es nicht nur schnell und einfach geht, sondern weil ich auch alle Produkte bereits zu Hause hatte. Ich denke, das sollte den meisten so gehen. Natürlich gibt es auch noch weitere Methoden mit Produkten aus der Apotheke, die allerdings nicht weiter notwendig sind.

Allerliebst

Fashion Haul | Beauty and the beam

*Affiliate-Links


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.