[Monatsrückblick] Random Recap April 2018

Mit dem heutigen Tag geht nun auch der April zu Ende. Das heißt wir haben das erste Jahresdrittel bereits hinter uns gebracht. Und in diesen 4 Monaten ist in meinem Leben so unglaublich viel passiert. Es ist eine ständige Berg- und Talfahrt, aber das ist eben mein Leben. Auch im April habe ich wieder einiges erlebt, deswegen starte ich direkt mit meinem Monatsrückblick.

Fashion

Endlich ist der Frühling in Deutschland angekommen. Auf Malta habe ich mich sogar ziemlich sommerlich gefühlt. Endlich kommen also wieder meine geliebten Tops, Hosen, Kleider und Röcke zum Einsatz. Auch meine Lederleggins kann ich nun wieder tragen. Ich bin so froh, dass man inzwischen keine Jacke mehr benötigt um vor die Tür zu gehen. Geht euch das auch so?

Meine Highlights im April

Als erstes möchte ich hier nochmal Malta erwähnen. über Ostern war ich eine Woche dort und ich war total begeistert. Die eine Woche hat lange nicht gereicht um alles zu sehen und vor allem um die Insel zu genießen. Ich werde dort definitiv nochmal hinreisen. Auf dem Blog habe ich euch bereits von meiner kleinen Rundreise durch Malta erzählt. Daher halte ich mich hier in meinem Monatsrückblick relativ kurz.

Als zweites Highlight in diesem Monat muss ich definitiv das Legoland Deutschland in Günzburg nennen. Es darf auf keinen Fall in meinem Monatsrückblick fehlen. Das war das Weihnachtsgeschenk für mein Patenkind. Ich war zusammen mit seinen Schwestern und deren Patentanten, die gleichzeitig auch meine Schwester und Cousine sind, ein Wochenende dort. Übernachtet haben wir im Feriendorf in einem Themenzimmer. Wir waren alle total begeistert von der Sauberkeit im Park. Auch die Größe (nicht zu groß, aber auch nicht klein) haben wir sehr gut gefunden. Die drei Kinder mit denen wir dort waren, sind zwischen dreieinhalb und neun Jahre alt. Ich denke für unter 12 Jährige ist das Legoland ein tolles Erlebnis. Es gibt viele Bahnen auch für kleine Kinder. Also wirklich für jeden etwas dabei.

Gelesen im April

Natürlich habe ich auch wieder ein paar Bücher gelesen. Drei um genau zu sein. Angefangen hatte ich mit Sternschnuppen von Anne Hertz. Dies ist auch das letzte Buch, das ich diesen Monat beendet hatte. Dangerous Rush ist der zweite Teil der Rush-Trilogie von S.C. Stephens und wurde zwischendurch in einer Nach durchgelesen. Für Morgen ist leider auch noch ein Tag von Tobi Katz habe ich ein paar Tage mehr benötigt, auch wenn das Buch das kürzeste ist, ist es anspruchsvoll. Es handelt von Depressionen und trägt den passenden Untertitel „Irgendwie hatte ich von meiner Depression mehr erwartet“. Die Rezensionen zu den Büchern könnt ihr auf meinem Buchblog Romanliebe finden.

Welches waren eure Highlights im April?

Allerliebst

Fashion Haul | Beauty and the beam


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.