Gelnägel abfeilen – So mache ICH es!

Nageldesign - Summer Feeling | Beauty and the beam

Halli Hallöchen ihr Lieben,

ich wurde vor einiger Zeit von Steffi darauf angesprochen ob ich eventuell mal einen Post schreiben kann, wie ich Gelnägel abfeile. Da meine Mum nur ab und an Gelnägel trägt, wie jetzt zur WM und diese nach acht Woche dann runter mussten, dachte ich mir, ich zeige euch mal wie ich es mache.

Vorne weg möchte ich direkt sagen, dass ist eine Methode, wie ich es mache. Eventuell nicht ganz korrekt, wobei ich schon sehr Acht auf meine Nägel gebe. Und da ich ja inzwischen auch seit 6 Jahren Gelnägel trage, habe ich da schon den ein oder anderen Trick drauf, wie meine Nägel nach dem runter feilen nicht direkt abbrechen, weil sie zu dünn sind.

Aber seht selbst:

Nägel_Abfeilen (3)

Das war meine Ausgangslage. Die Nägel nach acht wochen ziemlich rausgewachsen, teilweise gebrochen, gerissen, und schon kurz gefeilt…

Nägel_Abfeilen (11)

 

Dann gings los! Ich arbeite generell mit zwei Arten von Feilen, einmal einer gebogenen (100/80) und einer graden (180). Mit der gröbsten Feile lege ich los und feile erstmal grob das Gel ab. Das sieht dann danach ungefähr so aus…

Nägel_Abfeilen (5)

Wie ihr seht, kann man das French noch leicht erkennen. Nun arbeite ich aber mit der mittleren Körnugn weiter… Ich achte auch immer darauf NUR auf dem Gel und nicht hinten auf dem Nagel zu feilen… Gelingt mir nicht immer perfekt. Man sollte ebenfalls darauf achten, nicht zu viel Durck auf die Feile zu geben, so dauert es zwar etwas länger aber man feilt sich nicht so schnell den Nagel weg.

Nägel_Abfeilen (6)

So sieht es aus, wenn ich dann fertig bin. Ihr seht, auf dem vorderen Drittel (also da wo der Nagel absteht) ist noch eine Gelschicht drauf, diese lasse ich auch darauf, denn dadurch bleibt der Nagel schön stabil und bricht nicht direkt oder reist ein.  Die Flächer buffer ich dann mit einem Schleifblock nochmal ab und entferne den Feilstaub! Dann feile ich die Nägel mit Hilfe der feinen Feile in Form.

Nägel_Abfeilen (12)

So dann geht es um die Nagelplege danach. Ich entferne dann immer direkt die Nagelhaut mit Hilfe eines Pro Pushers und Nagelhaut-Entferner.

Nägel_Abfeilen (8)

Sobald das erledigt ist kommt der nächste Schritt. Ich lackiere den Nagel. Meine Mum hat sich für einen simplen Nude-Lack entschlossen, der ziemlich sheer ist.

Nägel_Abfeilen (15)

Also ab auf die Nägel und trocknen lassen. Sobald der Lack trocken ist, pflege ich die Nagelhaut noch mit Nagelöl. Das Öl arbeite ich mit Hilfe eines Q-Tips in die Nagelhaut ein, sodass diese gepflegt wird.

Nägel_Abfeilen (1)

Dann sind die Nägel auch schon fertig. Noch ziemlich Stabil, und sie sehen überhaupt nicht mitgenommen aus. Man sollte allerdings vorsichtig sein beim Feilen. Das Endergebnis der Nägel meiner Mum seht ihr hier:

Nägel_Abfeilen (10)

 

Falls ihr euch nicht trauen solltet, die Nägel abzufeilen, dann geht ins Nagelstudio und lasst es dort machen. Das kommt nur euren Nägeln zu Gute! Abreißen ist in keinem Fall eine Lösung, denn danach sind die Nägel mehr als kaputt und ihr könnt davon ausgehen, dass ihr im nächsten Jahr ziemlcih brüchige und pflegebedürftige Nägel haben werdet.

Mit meiner Methode hatte ich noch nie Probleme mit brüchigen Nägeln nach dem Abfeilen. Auch meine Mum hatte noch keinerlei Probleme.

Wie fandet ihr die Idee für einen solchen Beitrag, hättet ihr gerne mehr so Beiträge?

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

Du magst vielleicht auch

12 Kommentare

  1. Danke, meine Liebe, für den tollen Tipp! Wir haben es in der Kosmetikschule bei der Nageldesign Ausbildung etwas anders gelernt, doch ich muss sagen, dass ich mit deiner Technik recht gut klarkomme! Es ist zwar wirklich etwas ungewohnt, da ich es wirklich immer gleich seit der Nageldesign Ausbildung gemacht hab, aber ich glaube, dass mir deine Technik etwas Zeit sparen könnte in Zukunft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.