[Nageldesign] Valentinstagsnägel Blogparade

Der 14. Februar – Ein Tag den die einen lieben und andere gerne vermeiden möchten! Ich bin weder glücklich in einer Beziehung (wie eigentlich nie an Valentinstag), noch bin ich einer dieser Valentinstags-Verabscheuer. Für mich ist es ein Tag, an dem ich kreativ werden kann. Und das am liebsten auf den Nägeln. Und auch in diesem Jahr ist wieder ein Nageldesign entstanden, das wirklich einfach, süß und in einem gewissen Grad auffällig und unaufällig zugleich ist!

Entschuldigt bitte, dass meine Nagelhaut auf den Bildern so ungepflegt und trocken aussieht. Das liegt daran, dass das Nageldesign entstanden ist, während ich meine Gelnägel aufgefüllt habe. Da ich inzwischen die Olympischen Ringe auf den Fingern trage, war dieses nur ein Zwischendesign, was direkt nach dem Fotografieren wieder abgemacht wurde. Weil mir die Olympischen Winterspiele einfach wichtiger sind als der Valentinstag.

Als ich von Steffi von Talasia gelesen habe, dass sie noch Teilnehmer für die Valentinstags Blogparade sucht, wusste ich direkt, dass ich mich beteiligen möchte. Und zwar mit diesem Nageldesign, das mir schon seit ein paar Wochen zu diesem Anlass im Kopf herum schwirrte. Umso schöner finde ich es jetzt, dass ich es euch im Zuge dieser Blogparade präsentieren darf. Die Blogs der weiteren Teilnehmer findet ihr alle am Ende des Beitrags!

Die Idee für das Nageldesign hatte ich wie bereits erwähnt, schon eine Weile im Kopf. Allerdings mit anderen Farben und nicht direkt als Valentinstagsnägel. Jedoch wusste ich direkt, wie ich es dazu umfunktionieren kann. Der Grundgedanke war mit den French-Formen, sowie mit Halfcover-Ideen zu arbeiten. Hierfür habe ich mir die einfachsten Versionen (Halfcover vertikal und horizontal, sowie schräges French und eckiges French) herausgesucht.

Auch für die Farben konnte ich mich schnell entscheiden. Seit ich die neuen CND Vinylux Lacke bei mir stehen habe, wollte ich unbedingt den tollen Effekt-Lack ausprobieren. Als passendes Gegenstück entschied ich mich für watermelon von Essie, der nebenbei bemerkt einer meiner Lieblingslacke ist! Und schon gings los. Den Ringfinger habe ich mit zwei Schichten von Ice Bar lackiert. Auf den restlichen Nägeln habe ich mit dem Essie-Lack die verschiedenen Muster gemalt. Dann kam auf den Ringfinger noch ein süßes Herzstamping (MoYou Princess 14 Plate*) und über die restlichen Nägel noch eine Schicht Effektlack. Zum Abschluss über alle Nägel noch der Vinylux Topcoat und schon war das Design versiegelt.

Ich muss zugeben, es sieht nicht ganz so toll aus, wie ich es vor meinem inneren Auge hatte, aber ich bin trotzdem sehr zufrieden damit.

Wie gefällt es euch?

Und jetzt schaut mal noch bei den anderen Teilnehmerinnen vorbei:

www.annleebeauty.de
http://www.blushaholic.de/
http://www.liquid-confidence.de/
http://www.obstgartentorte.de/
www.talasia.de
https://www.youtube.com/channel/UCz…
www.wish-dream-star.blogspot.de
http://lipstickbunnies.de/
http://rosegoldaholic.blogspot.de/
https://avarianaloves.wordpress.com/
https://schminktussis-welt.blogspot.com/
https://icantnude.blogspot.de/

Allerliebst

Beauty and the beam | Fashion Haul 7

*Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links.

Du magst vielleicht auch

10 Kommentare

  1. Das Design ist einfach extrem süss geworden.
    Aber meine Nagelhaut spinnt auch aktuell völlig. Der Winter macht die Finger fertig.

    Ich mag das deine Farbwahl schön schimmert 🙂

    xoxo Vanessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.