[Karneval] Katzen Make Up

Alle Jahre wieder, bin ich einfach kein Fastnachter! Doch immer wieder kommen mir tolle Ideen für Kostüme, die man ohne großen Aufwand gestalten kann. So auch in diesem Jahr. Im Herbst hatte ich mir Katzen-Ohren aus Spitze bestellt und zeige euch heute passend dazu ein Katzen Make Up.

Ich persönlich bin eigentlich kein großer Fan von Verkleidungen…. Außer zu Halloween, das geht. Doch mit diesen Katzenohren, kann man einfach und günstig ein tolles Kostüm zaubern. Einfach einen Schwanz zu Anklipsen kaufen, ein schwarzes Kleid an, den Haarreif auf und ordentlich schminken und man ist verkleidet.

Meine Katzenohren habe ich übrigens von Amazon* und dort gibt es auch einen passenden Schwanz* zu den Ohren. Beide Produkte sind nicht gerade teuer. Aber heute soll es ja ums Make Up gehen. Also starten wir direkt mal.

Für mein Katzenmake Up habe ich lediglich einen matten Liquid Eyeliner in schwarz, einen schwarzen Kajalstift und einen roten Lippenstift benötigt. Ich persönlich habe noch etwas mehr genutzt, aber diese drei Produkte reichen grundlegend aus. Und das haben die meisten Leute ohnehin zu Hause!

Begonnen habe ich damit mein Gesicht auf den Look vorzubereiten. Hierfür habe ich meine normale Foundation, Concealer und Puder genutzt. Meine Augenbrauen nachgezogen und mein Gesicht konturiert. Das wollte ich einfach machen. Man kann es aber auch weg lassen.

Dann habe ich meinen Liquid Liner von Essence genutzt und mir einen Lidstrich mit langem Wing nach außen und einem kleinen nach Innen gezogen. Anschließend habe ich auch am unteren Wimpernkranz eine Linie gemalt, um das Cat-Eye noch mehr zu betonen. Die untere und obere Wasserlinie habe ich mit schwarzem Kajal bedeckt. Dann noch die Wimpern getuscht und fertig waren die Augen von meinem Katzen Make Up.

Weiter ging es mit der Nase. Hierfür habe ich wieder meinen Liquid Liner genommen und zunächst die Umrisse gemalt. Dann habe ich die Fläche komplett mit dem Liquid Liner ausgemalt. Anschließend habe ich die obere Lippe ebenfalls zunächst umrandet und dann mit dem Liquid Liner ausgemalt. Jetzt kam der etwas doofe Teil und zwar mussten Nase und Mund so verbunden werden, dass es nicht zu dick, aber auch nicht zu dünn aussieht. Hier musste ich die Ränder des Öfteren mit einem in Abschminkzeug getauchtes Wattestäbchen nachjustieren, bis es mir gefallen hat.

Dann habe ich mit dem schwarzen Kajalstift noch ein paar Punkte gemalt. Hierfür habe ich den Stift im 90 Grad Winkel angelegt einmal eingedreht und wieder abgenommen. Und danach mit dem Liquid Liner noch ein paar Schnurhaare nach außen gemalt.

Zum Abschluss habe ich meine Unterlippe noch mit rotem Lippenstift geschminkt. Prinzipiell kann man das aber auch einfach weg lassen.

Das war dann auch schon mein Katzen Make Up. Dieses kann man natürlich auch für fertige Katzenkostüme nehmen. Die bekommt ihr günstig beispielsweise beim buttinette Faschingsshop* für wenig Geld. Oder ihr habt vielleicht auch einen Faschingsladen bei euch im Ort oder der Umgebung. Falls ihr aus dem Rhein-Neckar-Raum kommt, kann ich euch Fortmann Mascerade aus Bürstadt nur ans Herz legen. Dort gibt es eine sehr große Auswahl an Kostümen und Unmengen an Accessoires!

Wie gefällt euch mein Katzen Make Up denn so??? Und als was verkleidet ihr euch Fastnacht? Mein Last-Minute Kostüm gibt es dann nächste Woche auf dem Blog! Mitsamt Make Up!

Allerliebst

Beauty and the beam | Fashion Haul 7

*Affiliate-Link.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.