[Blogparade] Halloweentown 1-4

Es ist wieder Freitag und es geht in die zweite Runde der Halloween-Blogparade, bei der ich in diesem Jahr teilnehme. An diesem Freitag dreht sich alles um Filme und Serien. Eigentlich wollte ich den Freitag auslassen, da ich dachte, ich kenne keine Halloween-Filme oder Serien, die ich toll finde. Doch dann erinnerte ich mich an Halloweentown. Halloweentown habe ich vor einigen Jahren für mich entdeckt. Es handelt sich um vier Disney-Produktionen, die zwischen 1998 und 2006 gedreht wurden. Jedes Jahr zu Halloween, mache ich einen Samstag lang einen Halloweentown Marathon. Denn diese Filme gehören für mich einfach zu Halloween dazu!

Halloweentown – Meine Oma ist ne Hexe!

Begonnen hat alles 1998. Zumindest ist da der Film erschienen. Ich habe sie erst vor 7 oder 8 Jahren für mich entdeckt… Oder sogar schon länger. In Teil 1 erfährt die 13-jährige Marnie, dass sie eine Hexe ist und möchte sich als diese ausbilden lassen. Denn wenn sie das nicht vor ihrem 14. Geburtstag macht, verschwinden ihre Kräfte. Deshalb folgt sie ihrer Oma an Halloween durch das Portal nach Halloweentown. Doch das friedliche Halloweentown, in dem Monster, Hexen, Zauberer und andere gruselige Gestalten friedlich beisammen leben, scheint nicht mehr so friedlich. Es liegt ein böser Zauber über die Stadt, und es die Macht aller Cromwell-Hexen um diesen Zauber zu besiegen.

Halloweentown 2 – Kalabers Rache

Marnie soll für ein Jahr von ihrer Großmutter in Halloweentown zur Hexe ausgebildet werden. Doch an Halloween trifft sie auf den Nachbarsjungen Kal, den sie versucht zu beeindrucken. Doch es stellt sich heraus, dass Kal Kalabers Sohn ist, der das Buch mit Zaubersprüchen von Aggie Cromwell klaut und versucht die Menschen am Halloween-Abend alle in die Monster zu verwandeln, die sie vorgeben zu sein.

Halloweentown 3 – High School

Da das Portal zwischen Halloweentown und der realen Welt fortan geöffnet ist, organisiert Marnie ein Austausch-Programm für Jugendliche aus Halloweentown. Die „Monster“ verwandeln sich in normale Menschen und lernen so das Leben in der realen Welt kennen. Doch es gibt Leute, die gegen diesen Austausch sind und in den Menschen Böses sehen. Diese versuchen Marnie den Austausch zu erschweren und lassen sie eine Schwierigkeit nach der anderen meistern.

Halloweentown 4 – Das Hexencollage

Für Marnie geht ein Traum in Erfüllung, als sie die Bestätigung bekommt, dass sie auf dem Hexencollage  angenommen wurde. Ihr Bruder Dylan begleitet sie dorthin. Auf dem Collage erfährt Marnie so einiges über die Geschichte ihrer Familie und ihre Großmutter Aggie Cromwell. In einer Schatulle, findet Marnie ein Amulett, dass ihr von Dr. Goodwyn gestohlen wird. Dieses Amulett gehörte einst Splendora Cromwell und macht den Träger zum Herrscher und alle anderen zu Untertanen. Marnie, Dylan und ihre Mutter kämpfen daher gegen Dr. Goodwyn an und versuchen das Schlimmste zu verhindern.

Fazit zu den Halloweentown Filmen

Es handelt sich um Disney-Produktionen, die ich vor einigen Jahren lieben gelernt habe. Es ist nicht sehr gruselig und daher auch für Weicheier, wie mich gemacht. Leider gibt es die Filme nicht auf DVD in deutsch. Ich schaue sie jedes Jahr über Amazon Prime, wo ich sie mir gekauft habe. Sie laufen allerdings auch jedes Jahr in der Halloweenzeit auf Super RTL oder so. Schaut einfach mal ins Fernsehprogramm, und ihr werdet fündig.

Hier die weiteren Teilnehmerinnen der Blogparade in dieser Woche: 

Kennt ihr die Filme schon? 

Allerliebst

Beauty and the beam | Fashion Haul 7

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: