[Review] Pupa Milano #ready4selfie

Bereits im letzten Jahr habe ich euch ein Produkt von Pupa Milano vorgestellt, welches zu einem meiner Lieblinge im Alltag geworden ist. Es handelt sich dabei um das I’m matt Lip Fluid. Doch darum soll es heute nicht gehen. Ich habe zwei weitere Produkt der Marke getestet und möchte sie euch heute einmal vorstellen. Denn ich bin wirklich angetan von den Produkten.

#readyforselfie – Contouring & Strobing Palette

In dieser Palette sind vier Puder enthalten. Eines zum Highlighten und drei zum Konturieren. Da ich persönlich total auf Contouring stehe, war diese Palette natürlich ein Traum für mich. Beginnen wir mal links oben mit dem Highlighter. Es ist ein schimmernder Champagner Ton. Er lässt sich sehr gut auftragen und verblenden und hinterlässt einen wunderschönen Schimmer auf dem Gesicht.

Die anderen drei Töne sind matt und zum konturieren gedacht. Den hellen Ton rechts oben nutze ich gerne unter meinen Augenbrauen und dazu die Kontur unter meinen Wangenknochen etwas kantiger zu machen. Fürs Konturieren nutze ich den dunkelsten Ton, und ja, wenn man damit sparsam umgeht, kann man ihn auch bei sehr heller Haut verwenden. Den mittleren Ton habe ich schon ein paar Mal genutzt um meine Lidfalte zu vertiefen, so spare ich mir dort den Lidschatten.

Alle vier Farben sind super pigmentiert und lassen sich einfach verarbeiten und verblenden. Im Handumdrehen zaubert ihr Konturen und Highlights in euer Gesicht um es auf Selfies und sonstige Bilder vorzubereiten.

Vamp! Mascara Extreme

Die Vamp! Mascara Extreme ist in sechs Farben erhältlich. Ich habe die 02 dramatic brown. Nutzt ihr braune Mascara? Ich schon, gerade im Alltag wirkt sie nicht so dramatisch, wie schwarze. Sie kostete 19,50 €, was ein stolzer Preis für eine Mascara ist. Doch ist sie das auch wert?

Ich finde ja. Ich mag die Mascara echt gerne. Sie hat ein recht großes Gummibürstchen, mit dem man gut und gerne mal die haut mit bepinselt, doch das stört mich nicht weiter. Durch die Gummiborsten werden die Wimpern vom Wimpernkranz an in Farbe getaucht und schön getrennt. Dafür muss man jedoch zunächst erstmal sehr viel Produkt am Flaschenhals abstreifen, sonst hat man direkt Panda Augen.

Wie ihr schon merkt, ist der Umgang mit dieser Mascara nicht der leichteste.  Sobald ich den Dreh allerdings raus hatte, wie ich sie nutzen muss, war das Ergebnis super. Gerade an Tagen, an denen ich sonst ungeschminkt bin, zaubert mir diese Mascara einen tollen Augenaufschlag!

Fazit zu den Pupa Milano Produkten

Auch wenn beide Produkte nicht gerade günstig sind, möchte ich sie euch ans Herz legen. Gerade die #ready4selfie Palette ist ein wirklicher Traum. Durch diese Töne wird das Konturieren zum Kinderspiel. Die Mascara ist zwar anfangs etwas tricky aufzutragen, aber sobald man den Trick raus hat, wie man sie nutzen muss, wird das Ergebnis super. Ich muss zwar anschließend immer meinen Wimpernkranz sauber machen, aber das kann ich ganz gut verkraften.

Kennt ihr Pupa Milano schon und habt vielleicht selbst auch schon Produkte getestet?

Allerliebst

Beauty and the beam | Fashion Haul 7

*Produktsponsoring vom Blogger-Club

 

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

  1. Ich habe die Pupa Palette auch und finde dass sie sehr schlecht pigmentiert ist. Ich hatte Mühe vernünftige Swatches hinzubekommen. Vielleicht ist meine aber auch „ausgetrocknet“.

    LG Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.