Traumfänger [Nageldesign]

Nach langer Zeit habe ich wieder ein Nageldesign, welches ich euch nicht vorenthalten möchte. Es ist schön sommerlich und dennoch hell, dezent und verspielt. Genau so eben, wie ich es gerne mag. Es ist wieder ein etwas aufwändigeres Design geworden, auf das ich jedoch schon etwas stolz bin. Auch wenn die Form diesmal nicht so wollte, wie ich… Aber so Tage gibt es eben auch mal. Trotz Gelnägeln ist das Muster „nur“ mit Lacken gemalt!

Entschieden habe ich mich dieses Mal wieder für ein weißes Design. Ich mag weiß im Sommer auf den Nägeln sehr gerne. Und ich habe überlegt, ob ich nur langweiliges French mache oder wieder mal ein anspruchsvolles Fullcover! Bei dem es dann auch geblieben ist. Zum Malen habe ich einen goldenen TipPainter und einen mintfarbenen Lack genutzt, was wunderbar funktioniert hat und meiner Meinung nach bestens mit dem weiß harmoniert.

Im Endeffekt habe ich mich für ein Traumfänger-Muster auf dem Ringfinger und Daumen entschieden. Dafür habe ich zuerst am unteren Nagelrand drei Halbkreise in Gold gemalt. Diese drei Halbkreise haben etwa den gleichen Abstand. Auf den dritten Halbkreis habe ich dann eine Art „Federn“ gemalt, die zur Nagelspitze hin zeigen. Darüber noch ein Halbkreis. Zum Abschluss um dem Ganzen etwas Pepp zu verleihen habe ich unter den kleinsten Halbkreis einen mintfarbenen Punkt gesetzt. Das gleiche Design habe ich dann auch nochmal auf meinen Daumennagel gezaubert.

Den kleinen Finger und den Zeigefinde zieren jeweils zwei Punkte in Gold mit einem kleineren Punkt in Mint in der Mitte der goldenen Punkte. Auf den Mittelfinger habe ich einfach ein kleines Dreieck gemalt, dessen Spitze zur Nagelspitze hin zeigt.

Fertig ist das Nageldesign. Es hört sich jetzt schwerer an als es ist. Ich weiß, dass meins auch nicht perfekt ist, aber ich finde die Idee einfach nur total gelungen und süß. Deswegen wollte ich euch das Design auch nicht vorenthalten.

Wie gefällt euch das Nageldesign?

Allerliebst

Beauty and the beam | Fashion Haul 7

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.