Favoriten Januar 2017

Meine Monatsfavoriten aus dem Januar möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten, daher zeige ich sie euch heute noch. Ab morgen geht es dann wieder mit „normalen“ Beiträgen weiter! Doch vorab möchte ich mich bei euch kurz bedanken. Denn der Januar war das erste Mal seit meinem Umzug im letzten Jahr wieder ansatzweise so beliebt wie die Beiträge vor meinem Umzug. Es steckt eine Menge Arbeit dahinter und es freut mich, dass ich nach einem halben Jahr auch endlich wieder mehr Rückmeldungen bekomme! Also vielen Dank für die lieben Kommentare und macht weiter so! Jetzt zeige ich euch aber meine Favoriten, denn das sind aus dem Januar so einige!

L’ORÉAL Infaillible matte Lip Paint*

Das erste Produkt, dass ich in diesem Monat (und bereits schon Ende Dezember) lieben gelernt habe, ist der infaillible Lip Paint in „wuthering pruple“ von L’ORÉAL! Die Farbe ist einfach unglaublich geil! Es ist mein erster lila farbener Lippenstift und ich liebe ihn… Leider fängt er nach ein paar Stunden an mininmal auszulaufen, und ich habe schon alles probiert. Lipliner, Concealer, abpudern, nichts hilft. Es ist wirklich nur mininmal, deswegen lasse ich mich davon nicht weiter beirren, denn die Farbe ist einfach ein Traum!

DEL Winter Game 2017 – The Good old Hockey Game!

Wer mir auf Instagram und Twitter folgt, hat bestimmt schon mitbekommen, dass ich ein großer Eishockey Fan der Adler Mannheim bin! Ich bin oft in der SAP Arena schauen und fiebere immer wieder mit. Das Highlight der aktuellen Eishockey Saison war daher das DEL Winter Game in der Sinsheimer Wirsol Arena. knapp 6 Stunden habe ich mir bei -10 °C den Hintern ab gefroren, obwohl ich wirklich sehr dick eingepackt war! Und ich rede von 3 Hosen, 7 Oberteilen, zwei paar Socken, Winterschuhen, 2 Paar Handschuhe, eine Mütze und 2 Schals! Der hohe Sieg der Adler war natürlich genial. Und obwohl es für die Schwenniger Wild Wings ein Heimspiel war, haben wir das gerade im Stehplatzbereich zu „unserem“ Heimspiel gemacht! Es war einfach eine unglaublich tolle Erfahrung und wie früher, denn als Kind bin ich schon mit meinem Styroporklotz unterm Arm in den Friedrichspark marschiert um die Adler vom Stehplatz anzufeuern!

Miro Magic Femme*

Mein Duft des Monats war definitiv das Magic Eau de parfum von Miro. Seit Miro ihr Design geändert haben, wirken sie viel edler und femininer. Mir gefällt nicht nur der neue Flakon und die dezente Beschriftung dessen sehr gut, sondern auch der Fakt, dass in dem Parfüm klitzekleine Schimmerpartikel enthalten sind, die gerade in den Haaren einen tollen Effekt geben. Der blumig-orientalische Duft bringt mir in den tristen Wintertagen Freude!

Turnen!!!

Ein weiteres privates Highlight ist mein dritter Comeback Versuch innerhalb eines halben Jahres. Nach meinem Umzug im letzten Jahr habe ich wieder begonnen zu trainieren. Doch leider habe ich mir bereits nach 2 Monaten Training die Kapsel in meinem großen Fußzeh verletzt, was zu fast 6 Wochen Trainingspause geführt hat. Nachdem ich dann wieder zwei oder drei Wochen im Training war, bin ich blöder weise in einen Mattenschlitz gerutscht und habe mir die Bänder gerissen, mit der Folge wieder knapp 2 Monate nicht trainieren zu können. Jetzt im Januar geht es sowohl meinen Bändern als auch der Kapsel soweit wieder ganz gut, dass ich wieder trainiere! Dazu kam die Idee Turn-Tutorials für euch zu machen. Mein Spagat-Guide ist bereits am ersten Tag durch die Decke gegangen und ist momentan einer der beiden beliebtesten Beiträge auf meinem Blog! Die nächsten Trainingsfortschritte gibt es dann übrigens in zwei Wochen wieder inklusive Videos und Bildern!

Catrice Highlighter „prismatic pink“*

Bereits Ende Dezember habe ich euch die neue Prêt à lumière Limited Edition von Catrice vorgestellt. Ein Schätzchen daraus ist dieser wundervolle Highlighter! Er ist in der Verpackung sehr pink wirkt auf der Haut aufgetragen allerdings wirklich sehr natürlich durch den pinken Unterton! Ich glaube im Januar gab es maximal 5 Tage, an denen ich diesen Schatz nicht getragen habe! Ich finde ihn einfach nur toll!

Mein Blind Date mit dem Leben

Ende Januar war ich im Ladykino in „Mein Blind Date mit dem Leben“ in dem Kostja Ullmann die Hauptrolle spielt. Seine Filmschwester ist übrigens Nilam Farooq den meisten in meinem Alter vermutlich noch besser bekannt unter ihrem damaligen YouTube-Namen Daaruum! Durch sie bin ich in die Welt von YouTube und dem Bloggen gekommen und es ist tatsächlich das erste Mal, dass ich sie bewusst als Schauspielerin wahr genommen habe und ich muss sagen, die YouTube Nilam gefällt mir irgendwie besser. Also nicht dass sie schlecht spielt, aber ich mag es am liebsten, wenn sie sich selbst darstellt! Aber kommen wir mal zum Film. Die Story geht um den jungen Erwachsenen Saliya (Kostja Ullmann), der im Teenageralter sein Augenlicht fast komplett verliert. Nur noch 5 Prozent Sehkraft bleiben ihm und er kämpft sich auf einer normalen Schule durch und schafft sein Abi! Seinen Traum Hotelfachmann zu werden träumt er schon seit Teenager Jahren. Und nachdem er eine Menge Absagen aufgrund seiner Sehschwäche erhält, bewirbt er sich in einem Luxushotel und verschweigt seinen Sehfehler. Er bekommt den Ausbildungsplatz und kämpft sich tapfer durch seine Ausbildung!
Mehr möchte ich nun wirklich nicht zu dem Film sagen, aber er ist wirklich großartig. Kostja Ullmann spielt die Rolle wirklich toll (okay ich bin auch ein großer Fan von ihm). Und auch die Geschichte an sich ist einfach unglaublich. Im letzten Jahr durfte ich auf einem Trainerlehrgang selbst die Erfahrung machen und durfte eine „blinde“ Person (also Augen verbunden) durch Frankfurt führen und umgekehrt! Der Haken dabei war, die Person, die geführt hat, hatte selbst eine Brille mit Sehbehinderung auf. Ich und meine Partnerin hatten das Glück/Pech und hatten eine Brille mit 2,5 % Sehkraft erwischt. Man sieht wirklich nur noch grelle Farben. Keine Umrissen und wenn die Sonne in auf die Augen scheint gleich gar nichts mehr. Diese Erfahrung möchte ich wirklich nicht missen!

SiliSponge

Mein letzter Beauty-Favorit ist mein SiliSponge! Es ist nicht das Original, aber trotzdem gefällt er mir wirklich gut. Bereits am ersten Tag hat er das Make Up Ei aus meiner Make Up Routine verdrängt. Er ist nicht nur viel hygienischer, einfacher zu säubern und verbraucht um einiges weniger Produkt, sondern liegt auch gut in der Hand und ist einfach zu händeln. Mit nur wenig Übung bekommt man sogar problemlos den Auftrag von Concealer damit hin.

Neuer Job! & neues Ehrenamt!

Zum Abschluss gibt es noch zwei persönliche Highlights von mir. Und zwar habe ich Mitte Januar meine Werkstudenten Stelle im Content Marketing eines Online-Shops für Baustoffe begonnen. Mein Aufgabenbereich liegt hauptsächlich darin Ratgeber, Suchtexte und Kategorietexte zu schreiben und zwar SEO optimiert und durch mehrere Textanalyse Programme gejagt. Aus diesem Job nehme ich zur Zeit wirklich viel mit,  was ich auch versuche im Blog umzusetzen und merke sogar schon einen kleinen Erfolg. Ich hoffe so an meine Zahlen aus dem vergangenen Jahr (vor meinem Umzug) schneller anknüpfen zu können, aber wie gesagt, eure Rückmeldungen sind da schon wieder fast im Bereich, was mich wirklich freut!
Die zweite Veränderung, die ebenfalls auf den Blog seinen Einfluss nehmen wird ist die meines neuen Ehrenamtes. Allerdings wird der Einfluss hierbei eher weniger positiv sein, denn es bedeutet für mich noch mehr Arbeit! Und mit einem 20 Stunden Job, einem Fernstudium und mind. 15 Stunden die Woche, die ich in der Turnhalle verbringe um Turnstunde zu halten und zu trainieren, kommt ab Mitte/Ende April auch noch die Position der Abteilungsleitung der Turner in unserem Verein auf mich zu. Da ich Sport- und Eventmanagement studiere ist das für mich ein toller Einstieg in die Berufswelt in die ich später mal einsteigen möchte. Denn das ist das, wo ich hin möchte! Entweder in einen großen Verein oder einen Sportverband! Und da macht sich so ein Posten als Abteilungsleitung im Ehrenamt bestimmt ziemlich gut im Lebenslauf! Trotz der Mehrarbeit hoffe ich, dass ich meinen Blog nicht vernachlässigen muss, denn das ist momentan der Einzige Bereich in dem ich zur Zeit Abstriche machen würde, aber wirklich nicht will. Also drückt mir die Daumen, dass ich das zeitlich alles geregelt bekomme!

So, das waren meine Favoriten aus dem Januar! Welches waren eure persönlichen oder Beauty Favoriten?

Allerliebst

Beauty and the beam | Fashion Haul 7

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.