Das perfekte Ski-Outfit

Zum Winter gehört das Ski fahren. Wer mich kennt und meinen Blog oder meine Social Media Kanäle schon etwas länger verfolgt, der weiß, dass ich zwei Jahre als Skilehrerin arbeitete. Leider musste ich das aufgrund meiner Ausbildung aufgeben und so wie es aussieht, erst nächsten Winter wieder einsteigen. Ich liebe das Ski Fahren einfach. Für mich gibt es im Winter nichts besseres als auf Skin zu stehen und die Piste herunter zu düsen. Natürlich versuche ich seit meiner Zeit als Skilehrerin auch technisch richtig zu fahren. Aber das klappt leider nicht immer. Durch zwei Winter in Österreich habe ich allerdings ein Gefühl dafür bekommen, was am besten auf der Piste aussieht und auch praktisch ist.

Deswegen möchte ich euch heute mal ein etwas anderes Outfit zeigen. Es geht um das perfekte Outfit für auf die Piste!

Wichtig ist natürlich, was ihr unter den Ski Klamotten tragt. Prinzipiell trage ich immer Skiunterwäsche. Ein Langarmshirt und eine dreiviertel lange Hose! Diese bekommt ihr günstig ab und zu bei Aldi im Set. Darüber trage ich wetterabhängig entweder einen Kapuzenpullover (wenn es sehr kalt ist) oder einfach ein lockeres T-Shirt mit einem lustigen Spruch drauf oder einem Trikot oder so etwas (wenn es nicht ganz so kalt ist). Darüber trage ich dann meine Ski-Klamotten. Bei den Ski-Klamotten ist das Aussehen eher zweitrangig. Es sollte wirklich bequem sein, denn ihr müsst euch den ganzen Tag darin bewegen. Außerdem sollten die Verschlüsse nicht zu schwierig zu händeln sein, da man die Jacke gerne auch mal zwischendurch beim Essen oder beim Einkehrschwung auszieht.

Zu den Farben würde ich alles empfehlen außer weiß. Am besten sind knallige Neon Farben, denn so kann man euch auch im Nebel oder starkem Schneefall nicht zu übersehen.

Dass man beim Fahrtwind nicht friert würde ich stets einen Schal empfehlen. Natürlich gehört auch ein Helm und eine Skibrille zur Ausrüstung. Ich habe beides von UVEX und bin mehr als zufrieden. Den Helm habe ich mir damals während meiner Zeit in der Skischule gekauft und die Brille habe ich jetzt im Frühjahr neu geholt und man sieht wirklich toll mit ihr.

Wie ihr also seht ist es gar nicht so kompliziert das richtige Outfit zum Skifahren zu finden. Solange man bei der Jacke und Hose wirklich auf die Bequemlichkeit achtet. Denn das Aussehen ist dabei eher zweitrangig. Viel wichtiger ist was man darunter trägt, denn das kommt beim Apres Ski hervor! Also achtet darauf, dass ihr eure Unterzieh-Shirts regelmäßig durch tauscht und immer frische Shirts oder Pullover darüber zieht. Ebenso unwichtig ist es ob die Skiklamotten tailliert sind oder nicht. Selbst beim Apres Ski achten die Kerle nicht so stark auf betonte Kurven als auf coole Sprüche oder lässige Looks. So ist zumindest meine Erfahrung nach zwei Jahren Skischule!

Shop my Look:

Geht ihr gerne Ski Fahren oder habt ihr darauf irgendwie nicht so unbedingt Lust?

Allerliebst

Beauty and the beam | Fashion Haul 7

Du magst vielleicht auch

3 Kommentare

  1. Sehr schönes Outfit.
    Ich trage eigentlich nur Skiunterwäsche, eine Fleecejacke, Sportsocken und dann die Snowboardklamotten drüber. Und natürlich noch einen Buff. Wenn es richtig kalt ist, dann kommt über den Buff noch ein Schlauchschal. Aber bis jetzt bin ich damit immer ganz gut ausgekommen. 🙂
    Liebe Grüße,
    Julia

    1. So bin ich früher auch gefahren. Seit ich allerdings als Skilehrerin gearbeitet habe, habe ich meine Kleidung umgestellt, da man sich doch mehr bewegt hat etc… Lieber mehr Lagen und immer etwas ausziehen können 😉
      Allerliebst <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.