4 Schritte zum perfekten Lidstrich [Make Up Factory Academy-Tutorial]

Nachdem wir uns in der vergangenen Woche mit dem Weg zum perfekten Teint und dem Lidschatten-Auftrag für den Alltag gewidmet haben, gehen wir heute in der Tutorial-Serie weiter. Ich zeige euch, wie ihr einen perfekten Alltags-Lidstrich zieht und was es dafür für Tipps und Tricks gibt. Die Augen machen heute also fertig und Ende der Woche kommen wir dann auch schon zu den Augenbrauen! Einen Lidstrich, der für den Alltag dezent gehalten ist, stellt für viele ein Problem dar. Dem muss aber nicht so, denn es ist wirklich nicht schwierig. Denn ich zeige euch, wie einfach es sein kann.

STEP 1 – Der Lidstrich

make-up-factory_tageslook-tutprial_lidstrich-1

Zuerst nutze ich den Automatic Liner und ziehe mit meinem Zeigefinger mein Lid nach oben! (Nicht zur Seite, sondern nach oben!) Dadurch wird der Strich schön gerade und es entstehen keine Wellen. Wichtig ist, dass man in kleinen Strichen direkt am Wimpernkranz entlang malt. Ich beginne außen und arbeite mich Schritt für Schritt nach innen. Durch das Auftragen den Lidstriches direkt am Wimpernkranz wirken die Wimpern verdichtet.

STEP 2 – Verblenden

make-up-factory_tageslook-tutprial_lidstrich-2

Auch beim Lidstrich ist es wichtig, dass man ihn etwas verblendet. Ich nutze dafür den Eye Contour Brush und streiche damit leicht über den Lidstrich drüber, sodass die Kanten etwas weicher werden. Außerdem kann man dadurch auch noch kleine Unebenheiten ausbessern.

STEP 3 – Unterer Wimpernkranz

make-up-factory_tageslook-tutprial_lidstrich-3

Um auch dem unteren Wimpernkranz etwas Kontur zu geben streiche ich mit dem Eye Contour Brush über den Automatic Liner um etwas Farbe aufzunehmen. Und anschließend streiche ich mit dem Pinsel wieder von außen nach innen am unteren Wimpernkranz entlang. Das verdichtet optisch auch die unteren Wimpern und definiert das Auge besser.

STEP 4 – Mascara

make-up-factory_tageslook-tutprial_lidstrich-4

Zum Schluss trage ich noch die Dream Eyes Mascara auf. Hierfür setze ich das Bürstchen direkt am Wimpernansatz an und gehe in Zick-Zack Bewegungen ans Wimpernende. Durch das Hin- und Herbewegen der Bürste verkleben die Wimpern nicht und sind gleichzeigtig schön getrennt.
Beim Öffnen der Mascara sollte darauf geachtet werden, dass nicht zu viel Produkt auf dem Bürstchen ist. Denn dann sehen die Wimpern weniger natürlich aus.

Verwendete Produkte:

make-up-factory_-tageslook_lidstrich

  • Make Up Factory Automatic Eyeliner (04 Chocolat Noir)
  • Make Up Factory Dream Eyes Mascara (01 Doll Eyes Effect)
  • Make Up Factory Eye Contouring Brush

Das war dann schon das Tutorial für den perfekten Lidstrich im Alltag. Ich hoffe, ihr habt alles so weit verstanden und ich habe es ausführlich genug erklärt. Bitte schreibt mir doch mal in die Kommentare, ob euch meine Tipps und mein Tutorial geholfen haben oder nicht? Gerne könnt ihr mir auch Anregungen hinterlassen zu was ihr gerne mal ein Step by Step Tutorial haben möchtet. Am nächsten Montag geht es dann weiter mit den Augenbrauen und Ende nächster Woche dann mit den Lippen und dann ist der Tageslook schon beendet.

Wie gefällt euch meine Tutorial-Reihe bisher?

Allerliebst

Beauty and the beam | Fashion Haul 7

*Die Produkte wurden mir im Rahmen der Make Up Factory Academy kostenfrei zur Verfügung gestellt.
Der Beitrag enthält eine Form von Werbung!

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

  1. Hallo,
    danke für das hilfreiche Tutorial. Der Lidstrich bereitet mir immer am meisten Ärger beim Schminken. Deine Tipps werde ich beim nächsten mal auf jeden Fall berücksichtigen 🙂
    Liebe Grüße
    Liz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.