Strick-Nägel / Knit Nails Tutorial [Winter Nageldesign]

Bereits im vergangenen Jahr waren Knit Nails oder auch Strick Nägel überall im Internet zu sehen und galten als der Winter/Weihnachtstrend auf den Nägeln. Ein Jahr später habe ich mir sämtliche „Zutaten“ dafür besorgt und nun auch endlich mal mein Glück probiert und ich muss sagen. Schwer sind sie nicht, nur sehr aufwändig. Ich habe für beide Hände insgesamt 7 Stunden daran gesessen und muss gestehen. So hundert prozentig bin ich nicht mit dem Ergebnis zufrieden, weil es einfach sehr ungleichmäßig ist. Aber dennoch möchte ich euch das Design nicht vorenthalten, denn ich wurde bereits sehr oft auf sie angesprochen und habe für sie viele Komplimente bekommen.

  knit-nails-winter-nageldesign-1

Ihr benötigt dafür

  • pastelliges Farbgel (oder ein anderes eurer Wahl)
  • durchsichtiges Akrylpulver
  • einen Mattlook-Finishgel
  • einen sehr dünnen Nail Art Pinsel
  • UV Lampe
  • jede Menge Geduld

knit-nails-winter-nageldesign-2

Und so mache ich sie

  1. Zuerst muss der Nagel komplett modelliert werden. Das macht ihr in gewohnter Form. Sprich Grundierung, Aufbau, Farbe, Finishgel – Hierzu findet ihr auch zwei Tutorials dazu [Teil 1, Teil 2]. Als Finishgel nutzt ihr in diesem Fall das Wetlook-Gel und nehmt nach 2×2 Minuten aushärten die Schwitzschicht mit einer Zelette und Cleaner ab.
  2. Jetzt wird es etwas kniffelig. Ihr benötigt eine Unterlage auf der ihr das Farbgel nun andicken könnt (Ihr solltet das Farbgel nehmen, dass ihr auch für die Farbe genommen habt um den Effekt zu erhalten). Hierfür tropft ihr etwas Gel (ihr benötigt nicht sehr viel davon) auf eure Unterlage und bestäubt sie mit dem durchsichtigen Akrylpulver. Die beiden Komponenten mischt ihr so lange miteinander bis eine zähe dickflüssige Masse entsteht.
  3. Sobald ihr mit eurer Konsitenz zufrieden seid, könnt ihr schon los legen. Muster, wie ihr das Strickmuster auf eure Nägel malen könnt, findet ihr in Unmengen auf Google, Instagram und Pinderest. Oder ihr nehmt meines. Wichtig ist, dass ihr ab jetzt Nagel für Nagel arbeitet, dass das Gel nicht verläuft.
  4. Nehmt etwas Gel auf euren dünnen Fineliner Pinsel auf und malt euer gewünschtes Muster auf den Nagel. Hierfür benötigt ihr Fingerspitzengefühl, eine ruhige Hand und Geduld! Sobald euch das Design auf dem Nagel gefällt, streut ihr erneut etwas von dem Akrylpulver über euer Design (schaut, dass es wirklich überall hingekommen ist) und schüttelt das Überschüssige Pulver wieder ab.
  5. Jetzt den Finger für 2 Minuten aushärten und mit einem Fächerpinsel das überschüssige Akrylpulver „abbürsten“ und fertig ist der Nagel.
  6. Den Vorgang aus 4 und 5 wiederholt ihr nun an allen Nägeln, oder nur einem pro Hand, oder wie auch immer ihr es gerne hättet.

knit-nails-winter-nageldesign-3

Wir ihr seht ist es gar nicht so schwer, man benötigt eben „nur“ durchsichtiges Akrylpulver und ein mattes Finishgel. Ich finde das Ergebnis an sich wirklich toll. Auch wenn mein Vater der Meinung ist, meine Nägel würden jetzt aussehen wie Autoreifen. Ich mag das Design sehr gerne, auch wenn ich von der Ausführung nicht zu 100 Prozent zufrieden bin mit mir. Aber mal ganz ehrlich, wer bekommt ein perfektes Ergebnis im ersten Versuch hin?

Auch diejenigen, die vermuten, dass die Nägel im Alltag stören könnten, kann ich vollkommen beruhigen. Ich trage sie inzwischen schon die zweite Woche und sie sehen aus wie neu. Dreck wäscht sich herunter ganz normal mit Seife und Wasser. Sie bröckeln nicht ab, außer man spielt daran herum. Und auch sonst bleibt man nirgends hängen oder so. Ich merke sie nicht mal im Alltag. Oft vergesse ich das Strickmuster sogar vollkommen und bin dann wieder erstaunt, wie gut sie sich doch im Alltag machen.

knit-nails-winter-nageldesign-5

Wie gefallen euch meine ersten Knit Nails?

Allerliebst

Beauty and the beam | Fashion Haul 7

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.