CND™ VINYLUX CRAFT CULTURE Collection [Review]

Eine perfekte Manuküre, ohne Gel und trotzdem langanhaltend… Das versprechen wohl ziemlich viele Lacke. Aber leider halten tatsächlich die wenigsten dieses Versprechen. Daher habe ich mich sehr darüber gefreut, die neuen CND Vinylux Craft Culture Collection zu testen. Bei den Lacken handelt es sich um Weekly Lacke, die eine Woche lang halten sollen.

Allgemeine Information

Preis: 14,99 € /Lack
Inhalt: 15 ml
Farbauswahl: 8 Farben
Kollektion: Craft Culture
Erhältlich bei nalala.de

Die Vinylux Lacke wurden von CND entwickelt um jedem die Chance auf eine tolle Maniküre wie aus dem Nagelstudio zu bieten. Die Wochenlacke sind nicht nur die Nagellack Variante von dem Shellac System, sondern sind außerdem noch kratzfest. Und das beste an allem: Die Vinylux Lacke sollen während des Tragens härter und widerstandsfähiger werden und dabei den Farbglanz behalten. Durch spezielle UV-Initiatoren sollen die Lacke in Kombination mit dem Top Coat bis zu einer Woche halten lassen und das komplett ohne UV- und LED-Lampe!

cnd-vinylux-lacke-2

Meine Erwartungen

Meine Erwartungen waren durch die massenhaften Versprechen doch recht groß. Der Lack soll optisch natürlich was her machen. Er soll schön glänzen und vor allem soll er auch die Woche halten, die er verspricht. Der Auftrag soll nicht so schwer sein, sodass er wirklich auch von jedem zu nutzen ist… Das ich das als Nageldesignerin schon können sollte, sollte es für mich aber überhaupt kein Problem darstellen.

Meine Erfahrungen

Die Farben

Herausgesucht hatte ich mir drei Farben zum Testen, die ich euch zunächst etwas genauer vorstellen wollte. Ich habe mich hauptsächlich für Rottöne entschieden und habe einen Lack an meiner Mutter getestet, da auf meinen Gelnägeln generell jeder Lack bis zu 2 Wochen hält.

cnd-vinylux-lacke-5

Oxblood – Hier hätten wir ein schönes dunkles rot. Die Farbe ist sehr schön deckend, allerdings sollte man für einen perfekten gleichmäßigen Auftrag doch zwei Schichten auftragen. Das dunkle Rot ist eine super schöne Herbstfarbe!

cnd-vinylux-lacke-4

Brick Knit – Diese Farbe würde ich als Ziegelsteinrot bezeichnen. Es ist zwar ein Rotton aber mit deutlichem Orangeanteil darin, was man leider auf dem Bild nicht so gut erkennen kann. Auch diese Farbe eignet sich super für den Herbst!

cnd-vinylux-lacke-3

hand fired – Auch diese Farbe würde ich als Ziegelsteinrot nur mit Glitzer/Schimmer beschreiben. Die Farbe ist wirklich super schön und ist mein Favorit. Auch diese Farbe ist super herbstlich und ziert inzwischen auch die Nägel meiner Mutter, die ihre Nägel ja zum Testen zur Verfügung gestellt hat.

Der Auftrag

Als ich den Lack an meiner Mutter getestet habe, habe ich erst mal vergeblich gegoogelt, ob man für den Lack einen Unterlack benötigt. Da ich keine Informationen dazu gefunden habe, habe ich mich für einen Unterlack entschieden. Dann kam die Farbe hand fired, die sich meine Mutter herausgesucht hat. Der Auftrag hat sich anfangs etwas schwierig herausgestellt, da der Lack in etwas dickeren Schichten aufgetragen werden muss, da er doch recht flott trocknet. Wenn man dann aber den Dreh heraus hat, ist der Auftrag wirklich überhaupt kein Problem mehr.

Der Vorteil ist wirklich, dass der Lack schneller trocknet als gedacht, und man ihn schnell mit dem Top Coat versiegeln kann. Auch bei diesem sollte man beim Auftrag nicht geizen, aber auch nicht zu viel auftragen. Die Menge bleibt eigentlich wie beim Lack auch.

cnd-vinylux-lacke-6

Das Ergebnis

Das Ergebnis spricht aber schon für sich. Die Farbe ist wirklich unglaublich schön und der Top Coat glänzt tatsächlich wie meine Gelnägel. Sie sind innerhalb einer halben Stunde komplett durch getrocknet, was für einen solchen dicken Auftrag wirklich ein Wunder ist.

Gesamtfazit

Leider haben es meine Mutter und ich nicht früher geschafft den Lack ordentlich im Alltag zu testen. Meine Mutter trägt den Lack nun seit 4 Tagen und er sieht noch aus wie am ersten Tag. Der Lack glänzt noch immer mit meinen Gelnägeln um die Wette und die einzige Macke die der Lack hat, ist eine minimal kleine, die sie sich direkt 2 Minuten, nachdem ich das Foto gemacht habe eingefangen hat. Inzwischen ist der Lack richtig bombenfest und vor allem kratzfest und hält ihrer täglichen Arbeit im Büro gut stand.

Ich gehe stark davon aus, dass er auch die restlichen 3 Tage durchhält. Denn er sieht noch so gut aus! Daher kann ich den Lack wirklich mit gutem Gewissen weiterempfehlen. Auch wenn die Lacke in der Anschaffung etwas teurer sind. Wer lange schöne Fingernägel haben möchte und einen wunderschönen Glanz wie bei Gelnägeln sollte sich diese Wochenlacke von CND wirklich mal anschauen.

cnd-vinylux-lacke-7

Habt ihr schon von den CND Vinylux Lacken gehört?

Allerliebst

Beauty and the beam | Fashion Haul 7

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Beautytesterin.
Die gezeigten Produkte wurde mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.
Der Beitrag enthält eine Form von Werbung und spiegelt meine Meinung zum Produkt wieder.

Du magst vielleicht auch

3 Kommentare

  1. Hi,

    vielleicht kann ich ein wenig Licht ins Dunkel bringen. Ich teste die Lacke gerade offiziell und bekam dazu eine Infobroschüre. Da drin steht, dass man keinen Unterlack benötigt, da die Lacke die Nägel nicht verfärben und dass die Lacke ohne Unterlack auch besser halten sollen. Außerdem soll man die Lacke in mindestens 2 dünnen Schichten auftragen. Die erste Schicht sollte nach 8 Minuten getrocknet sein (passt auch), die zweite Schicht soll ca. 5 Minuten lang trocknen und dann soll schon der Top Coat drauf, damit er sich mit dem Lack verbinden kann. Dabei muss man besonders darauf achten, dass man die Nagelspitze und die Ecken ordentlich erwischt.

    Ich finde das Vorgehen schon ziemlich speziell. Von daher wäre es gut, wenn „normale Kunden“ diese Infos auch bekommen würden.

    Liebe Grüße, Jessi

    1. Danke für den Tipp… Leider war der dünne Auftrag auch ohne Unterlack nicht möglich. Aber selbst die dickeren Schichten trocknen binnen 5-10 Minuten gut durch.
      Allerliebst Mona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.