Gelesene Bücher September 2016

Der September ist nun vorbei und ich habe es wieder geschafft meine Leseliste fortzusetzen. Eigentlich wollte ich 2016 wieder viel lesen. 30 Bücher habe ich mir vorgenommen und diese eigene Vorgabe habe ich bereits im August erreicht. Jetzt ist es daran zu schauen, wie viele Bücher ich wohl insgesamt schaffe zu lesen. Derzeit habe ich mir angewöhnt abends vor dem schlafen gehen noch 1-2 Kapitel zu lesen. Außerdem lese ich nun immer abwechselnd ein Buch, auf das ich mich total freue, und dann eines, was noch im Schrank steht und mal auf dem Flohmarkt oder Rebuy gekauft wurde… Aber kommen wir mal zu den gelesenen Büchern im September.

Nicholas Sparks – Weit wie das Meer

gelesene-buecher-september-2016-weit-wie-das-meer-nicholas-sparks

Verlag: Heyne Verlag
Seitenanzahl: 336
Preis: 9,99 € (AmazonThalia.de)
Backcover:  Die Journalistin Theresa findet am Strand eine Flaschenpost, in der ein Liebesbrief voll verzweifelter Sehnsucht steckt. Zutiefst berührt davon, veröffentlicht Theresa das Dokument in ihrer Zeitungskolumne. Binnen kurzer Zeit erhält sie von Lesern weitere Briefe, die offenbar vom selben Autor stammen. Wer ist dieser Mann? Theresa macht sich auf die Suche, sie findet Garrett – und die Begegnung ist schicksalhaft: Garrett leidet noch unter dem Tod seiner geliebten Frau, aber Theresa bringt erstmals wieder etwas in ihm zum Klingen, was er längst verloren glaubte.
Empfehlenswert: Das Buch stand ehrlich gesagt schon 3 Jahre bei mir im Bücherregal! Ich habe es mir vor 3 Jahren auf dem Flohmarkt gekauft, aus dem Grund, weil ich die Filme von Nicholas Sparks zum größten Teil einfach toll finde. Also habe ich mir mal ein Buch zugelegt. Zugegebener Maßen hielt ich es die ganze Zeit nicht wirklich für lesenswert, was sich dann aber doch rasch geändert hatte, als ich die ersten paar Kapitel durch hatte. Gegen Ende es Buches konnte ich es dann kaum noch aus der Hand legen. Wenn man also bedenkt, dass es zu Beginn etwas langatmig ist, es aber dann total toll wird, sollte man sich wirklich über die ersten Kapitel hinweg quälen.

Holly Bourne – This is not a love story

gelesene-buecher-september-2016-this-is-not-a-lovestory

Verlag: dtv Verlag
Seitenanzahl: 512
Preis: 7,00 € (AmazonThalia.de)
Backcover:  Eine heiße und explosive Liebesgeschichte – An die wahre Liebe oder gar an Seelenverwandtschaft hat die 17-jährige Penny nie geglaubt. Bis sie eines Abends bei einem Konzertbesuch auf Noah trifft. Wie ein Magnet fühlt sie sich von ihm angezogen – und Noah geht es anscheinend nicht anders. Sie spürt die gewaltige Kraft der Gefühle und lässt Noah doch mit dem ihr eigenen Sarkasmus abblitzen. Erst als sie sich ein paar Monate später wiedersehen, ist klar: Penny und Noah können nicht voneinander lassen. Doch je näher sie sich kommen, desto gefährlicher scheint ihre Leidenschaft für sie und ihre Umgebung zu sein . . . Ist diese Liebe zu groß für sie?
Empfehlenswert: Das Buch ist das Ergebnis eines bösen Anfixens auf Instagram. Das ist für mich wirklich momentan tödlich. Auf meiner Amazon Wunschliste habe ich über 100 Bücher stehen, die gelesen werden wollen, und dann werde ich auch noch auf Instagram zu neuen Büchern angefixt. Dank eines Gutscheines von Amazon habe ich das Buch mehr oder weniger kostenlos erhalten. Es ist von Anfang bis zum Ende einfach göttlich. Eine unheimlich tolle Teenie Geschichte, wirklich berührend und total spannend! Da muss man einfach eine absolute Leseempfehlung aussprechen!

Mary Simses –  Der Sommer der Blaubeeren

gelesene-buecher-september-2016-der-sommer-der-blaubeeren

Verlag: Blanvalet Verlag
Seitenanzahl: 416
Preis: 9,99 € (AmazonThalia.de)
Backcover:  Kurz vor ihrer Hochzeit fährt die New Yorker Anwältin Ellen Branford in den abgelegenen Küstenort Beacon, um den letzten Wunsch ihrer Großmutter zu erfüllen. Sie soll einen Brief überbringen und hofft, die Angelegenheit schnell erledigen zu können. Doch schon bald ahnt sie, dass sich dahinter viel mehr verbirgt. Denn inmitten von Blaubeerfeldern wartet eine alte Geschichte von Liebe und verlorenen Träumen auf Ellen – die ihr zeigen wird, dass man manchmal all seine Pläne über den Haufen werfen muss, um das wahre Glück zu finden …
Empfehlenswert: Dieses Buch habe ich mir kürzlich erst bei Rebuy bestellt. Die Story fand ich einfach unheimlich interessant und hat mich an die Bücher von Corina Bomann erinnert, die ich immer lese. Und auch hier hat mich die Geschichte vom ersten Augenblick an überzeugt. Direkt zu Beginn ist es total spannend und es zieht sich eine unheimliche  Entdeckungsreise durch das gesamte Buch. Ellen ist auf den Spuren ihrer Großmutter unterwegs und findet heraus, dass sie eigentlich ganz anders war, als sie immer dachte. Total interessant und mitreißend!

Somit habe ich im September wieder 3 Bücher gelesen und auch das erste im Oktober schon wieder fast durch. Mit den drei genannten Büchern bin ich inzwischen bei einer stolzen Zahl von 34 gelesenen Büchern im Jahr 2016. Da ich mir 30 vorgenommen habe, was ja an sich schon sehr viel ist, habe ich meine Vorgabe schon jetzt überschritten und freue mich über jedes Buch, dass ich noch lesen werde in diesem Jahr.

Was lest ihr denn so für Bücher?

Allerliebst

Beauty and the beam | Fashion Haul 7

Aktion 1 728x90

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

  1. Hallöchen,
    die Bücher klingen alle ganz interessant und besonders das Cover mit den Blaubeeren ist ja richtig hübsch.

    Ich habe mich in letzter Zeit mit dem Kauf von Büchern zurückgehalten (obwohl es so schöne und interessante Bücher gibt), weil ich zwar öfter lesen möchte, aber dann doch irgendwie nicht regelmäßig dazu komme. Müsste mir theoretisch auch mal ein Ziel stecken. 😉

    Viele Grüße
    Bloody

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.