Best Lash 3D Fiber Mascara [Review]

Beauty and the beam | Best Lash 3D Fiber Mascara [Review] 4

In meiner ersten Blogger Boxx #editionboho war unter anderem die Best Lash 3D Fiber Mascara enthalten. Da ich für besondere Anlässe gerne volle voluminöse Wimpern haben möchte, finde ich diese Art der Hervorhebung der Wimpern wirklich toll, denn ich bin ein absoluter Noop wenn es ums fake Lashes kleben geht. Vor 2 Wochen wurden meine Cousine und mein Cousin 30, letzte Woche war ich auf einen 18. Geburtstag eingeladen. Genau das sind solche Anlässe, wo ich meine Wimpern gerne auffallend haben möchte. Daher habe ich die Best Lash Mascara aus meinem Vorratsschränkchen geholt und sie getestet.

DER BEST LASH 3D FIBER MASCARA
SCHÖNE UND DICHTE WIMPERN VOLLER VOLUMEN – UND DAS AUF GANZ NATÜRLICHEM WEGE! Quelle: Best-Lash.de

BestLash 3D Fibre Mascara (2)

Allgemeine Informationen

Preis: 26,90 € zzgl. Versandkosten (3,90€ bei Best-Lash.com)
Lieferumfang: Schwarze Verpackung, Mascara, Fibers, Anleitung

Herstellerversprechen: 
– 300% mehr Volumen
– unglaubliche Länge
– 24 h perfekte Wimpern

Meine Erwartungen

Da ich bisher eine solche Fiber Mascara noch nie probiert habe, waren meine Erwartungen an die Mascara ehrlich gesagt nicht sonderlich groß. Ich wusste nicht, was mich erwartet und ich wusste auch nicht, ob es funktionieren kann. Das Versprechen des Herstellers mit 300% mehr Volumen und einer unglaublichen Länge spricht aber wohl für sich. Da ich von Natur aus lange Wimpern habe, war mir eher das Volumen wichtig. Ein bisschen habe ich tatsächlich auf den Effekt gehofft, dass meine Wimpern ein bisschen aussehen, als hätte ich entweder eine Wimpernverlängerung und Wimpernverdichtung.

BestLash 3D Fibre Mascara (3)

Meine Erfahrungen

Erster Eindruck: Der erste Eindruck der 3d Fiber Mascara war bereits mit dem Auspacken der Box gekommen. Noch nie hatte ich eine Mascara, die so hochwertig verpackt war. In einer schwarzen Box zum Aufklappen, in der beide Produkte (Mascara und Fibers) auf einem Satinbett liegen. Die Mascara in Schwarz und die Fibers in Gold. Beide Produkte machen einen wirklich tollen Eindruck.
Anwendung: Von der Anwendung her ist es eigentlich ziemlich einfach. Zuerst eine dünne Schicht Mascara auftragen – auf dem kleinen Anleitungszettel stand jetzt nicht, ob ich meine eigene oder die dazugelegte Mascara nutzen soll, also habe ich beides einmal ausgetestet und keinen Unterschied im Ergebnis festgestellt. Als nächstes auf die Wimpern die Fibers auftragen. Dieser Vorgang ist gar nicht so schwer. Man sieht die Fibers sehr gut. Leider hat sich bei mir eine ins Auge verabschiedet, was etwas gejuckt hat, aber ich hatte sie ziemlich schnell wieder draußen. Die Fibers sind trocken und daher sollte man schnell weiterarbeiten, sonst würden bestimmt mehr ins Auge fallen. Abschließend noch mit der beiliegenden Mascara versiegeln und schon hat man wunderbar schöne, lange, dichte Wimpern.

BestLash 3D Fibre Mascara (4)-vert
oben nackt | unten mit 3D Fiber Mascara (rechtes Auge normale Mascara als Base, linkes Auge 3D Fiber Mascara als Base)

Das Ergebnis

Das Ergebnis konnte mich wirklich überzeugen. Ohne Verkleben, ohne Fliegenbeinchen, aber schöne dichte, lange Wimpern. Genau wie ich es mir vorgestellt hatte. Ich wurde auch ein paar Mal angesprochen, ob ich mit meinen Wimpern irgendetwas gemacht habe, es ist also tatsächlich auch nach außen hin aufgefallen.

Fazit

Mich konnte die 3D Fiber Mascara komplett überzeugen. Ich bin begeistert von dem tollen Ergebnis. Es sieht wirklich sehr natürlich aus und die Fibers sind komplett unsichtbar. Das hatte ich zwischenzeitlich irgendwie befürchtet, dass man sie sehen konnte. Unten auf dem Bild habe ich euch einen Vergleich fotografiert. Das Auge ist komplett mit der 3D Fiber Mascara geschminkt, das rechte nur mit meiner normalen Wimperntusche. Der Unterschied ist deutlich erkennbar. Nutzt man die Fibers und die Best Lash Mascara darüber, kommt man aber auf ein fast identisches Ergebnis, das seht ihr in dem obigen Bild. Für besondere Anlässe ist das Produkt wirklich super. Da es auch super schnell geht, kann man sie auch super im Alltag verwenden. Knapp 27 Euro sind zwar eine Menge Geld, aber wenn man bedenkt, wie viel man für eine Wimpernverlängerung und/ oder Wimpernverdichtung zahlen würde, ist der Preis wirklich gering.

BestLash 3D Fibre Mascara (6)
Links: Komplett 3D Fiber Mascara | rechts: Make Up Factory Sensitive Mascara

Ich bin wirklich verliebt in die 3D Fiber Mascara und kann sie mit gutem Gewissen, trotz des etwas höheren Preises wirklich uneingeschränkt weiterempfehlen. Vor allem, wenn man nicht täglich einen solchen phänomenalen Augenaufschlag möchte, ist sie eine wirklich super Alternative.

Habt ihr schon einmal etwas von der Best Lash 3D Fiber Mascara gehört oder eine ähnliche Fiber Mascara ausprobiert?

Allerliebst

Namensbanner_Neu

Du magst vielleicht auch

7 Kommentare

  1. Oh du klingst ja wirklich begeistert 🙂

    ich hatte vor zwei Jahren mal solch eine Mascara, ich glaube sie war von Urban Decay – das Ergebnis hat mir optisch zwar auch gut gefallen, allerdings hatte ich das Gefühl, dass die Fibres deutlich schwerer auf den Wimpern liegen – somit hatte es sich für mich die ganze Zeit so angefühlt, als ob ein Fremdkörper auf meinen Wimpern liegt (was ich bei normaler Mascara nie so stark verspühre)..

    Ich weiß nicht, ob ich solche Fibres einfach nicht mag oder ob es an speziell dieser lag, jedenfalls traue ich mich seit dem nicht mehr, solch eine zu kaufen & auszuprobieren..

  2. Ich trage nie Mascara, aber ich finde, man sieht den Effekt richtig gut auf den Fotos! Da kann man auch mal ein wenig mehr bezahlen, wenn es so gut wirkt!

    Liebe Grüße
    Jana

  3. Hallo Mona..

    Oh den habe ich auch 😉
    Der war bei mir vor glaube 2 Monaten mal in einer Beauty-Box. Ich finde den wirklich super, nutze ihn aber selten ^^.
    Wollte mir jetzt schon einen nachkaufen, aber so günstig isser nicht.
    Schöner Vorstellung.

    Alles liebe

    1. Puder würde ich nicht direkt sagen… Es sind eher so kleine Härchen/Fäden die ein bisschen mit Puder versehen sind Aber hauptsächlich bleiben diese kleinen Fiberfäden an den Wimpern hängen… Ich habe es leider nicht ordentlich aufs Bild bekommen, dass man etwas erkennen konnte…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.