Gilette Venus Swirl [Review]

Beauty and the beam | Gilette Venus Swirl [Review] 4

 

Glatte Beine und das auch an Stellen, an die man nicht so gut gelangt! Das wünscht sich glaube ich jede Frau. Auch ich! Daher habe ich mich sehr gefreut, als ich vor einiger Zeit von Rossmann ein kleines Päckchen bekam, mit dem neuen Gilette Venus Swirl.

Allgemeine Daten

Herstellerversprechen: Der Rasierer passt sich passt sich dank seiner innovativen FlexiBall™ Technologie perfekt jeder Kurve und Kontur des weiblichen Körpers an und erreicht so problemlos selbst schwer zugängliche Stellen. Die fünf ultra-dünnen, eng aneinanderliegenden und unabhängig voneinander funktionierenden Klingen erfassen das Haar näher an der Haut, sodass weniger Druck bei der Rasur benötigt wird.
Der einzigartige MicroFine™ Kamm greift selbst die feinsten Härchen und richtet sie auf, damit sie noch besser von den Klingen erfasst werden können. Das schützende Band mit MoistureGlide™ Serum wird durch Wasser aktiviert und ermöglicht ein müheloses Gleiten des Rasierers auf der Haut. Der neue ergonomische Griff im violetten Design ermöglicht eine hervorragende Kontrolle und einfache Handhabung.

Inhalt: Rasierer + 1 Klinge
UVP: 12,49 €

Venus_Gilette (3)

Testphase

Aussehen/Verpackung: Der Gilette Venus Swirl kommt in der typischen Venus-Vaprackung daher. Enthalten sind ein Handstück und eine Klinge, was ich für 12,50 Euro schon ziemlich happig finde. Vom Aussehen her finde ich den Rasierer gelungen. Ich mag zwar generell kein lila, hätte mir daher eine andere Farbe gewünscht, aber das ist nun echt nebensächlich bei einem Rasierer. Das Design am Griff finde ich allerdings wirklich sehr süß. Er ist etwas dicker, als mein Venus Spa Rasierer und liegt dadurch auch besser in der Hand. Außerdem hat er eben dieses Kugelgelenk vorne.

Innovative FlexiBall Technologie: Ich muss sagen, ich habe mich sehr gefreut, als ich gehört habe, dass der Rasierer ein Kugelgelenk hat, denn dadurch würde man eben an alle stellen kommen. Doch leider habe ich dem guten Teil zu viel zugetraut. Das Kugelgelenk dreht sich nur nach links oder rechts aber keinesfalls nach oben und unten, was ich wirklich sehr schade finde. Gut die Klinge an sich kann sich auf und ab kippen, aber das ist doch nicht das Gleiche.

Venus_Gilette (2)

Klinge: Eine ungewohnte Klinge für meine Verhältnisse, Normalerweise nutze ich Klingen mit integrierten Gel-Kissen, die diese Klinge nun nicht hat. Trotzdem war sie ganz okay. Leider hatte ich wegen der fehlenden Pflege rote Pickelchen am Bein, was wirklich nicht schön aussah, aber das kennt der ein oder andere sicher auch. An sich war die Rasur aber durchaus angenehm.

Fazit

Seit Jahren nutze ich bereits den Venus Spa Rasierer, war aber schon seit ein paar Monaten nicht mehr hundertprozentig zufrieden damit. Nun habe ich den Swirl ausprobiert und bin hin und hererissen. Einerseits finde ich diese FlexiBall Technologie schon interessant, wenn auch nicht so ausgearbeitet, wie ich es mir gewünscht hätte, ist es trotzdem schon mal hilfreicher, als ein Rasierer, der starr ist. Mein Manko ist definitiv diese Klinge. Aber auch hier kann man sich Abhilfe schaffen, denn meine Klingen vom Venus Spa passen ebenfalls auf den Griff. Und mit dieser Lösung, bin ich jetzt auf jeden Fall glücklicher, als mit dem Venus Spa oder dem Swirl an sich.

Venus_Gilette (4)

Habt ihr den neuen Venus Swirl schon ausprobiert, oder sagt euch diese FlexiBall Technologie nicht zu?

Allerliebst eure

Namensbanner_NeuPR Sample

Du magst vielleicht auch

3 Kommentare

  1. Ich bin von dem Ergebnis des Rasierers sehr zufrieden und mir reicht auch die links-rechts Bewergung. Nur löst sich die Umhüllung um die Klingen herum auf. Mein Rasierer wird nun mal in der Dusche gelagert und wenn er dort nass wird, wird die lila-Masse klebrig.

  2. Eine schöne Review. Gut zu wissen, dass man die anderen Klingen auch darauf machen kann. Das mit dem Kugelgelenk ist auch bei anderen Rasierer der Fall. Ich benutzte den Gilette Flexibell Fusion Power und da geht das Gelenk auch nicht hoch und runter. Vielleicht in der nächsten Generation. Wenn ich noch mal bei Real bin, hole ich ihn vielleicht. Da war er für 9,99€ zu haben.
    Liebe Grüße
    Dörthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.