Neutrogena visibly Clear hautverschönerndes Peeling [Review]

Beauty and the beam | Neutrogena visibly Clear hautverschönerndes Peeling [Review] 4

 

Anfang des Monats bekam ich das Neutrogena visibly Clear Teint Correction hautverschönerndes Peeling (Puh! Lange Produktbezeichnung) zugeschickt. Ich habe mich sehr darüber gefreut, denn ich mag die Neutrogena Peelings sehr gerne. Ich besitze bereits 2 andere von Neutrogena, die ich langsam aber sicher mal aufbrauchen muss. Aber dieses hat jetzt erst einmal Vorrang!

Ich habe in letzter Zeit mit vielen Pickelchen und Unreinheiten zu kämpfen, die stressbedingt leider zur Zeit häufiger auftreten. Doch mit diesem Peeling habe ich mir versprochen, dieses Problem angehen zu können.

Der Hersteller verspricht:
Das cremige Peeling mit einer Kombination aus Salizylsäure und sanft peelenden Mikro-Perlen hilft
– die Haut zu reinigen, ohne sie auszutrocknen
– abgestorbene Hautzellen und verborgende Hautunreinheiten zu entfernen, die zu neuen Pickeln und Mitessern führen können
– das Hautbild durch Stimulation des natürlichen Hauterneuerungsprozesses zu verbessern

Neutrogena (1)

Allgemeines
Marke: Neutrogena
Serie: Visibly Clear
Inhalt: 150 ml
Preis: ca. 6 Eur0

Design + Verpackung: Das Design ist in weiß/orange gehalten und ähnelt auch meinen anderen Peelings von Neutrogena. Es ist sehr schlicht, aber dennoch auffällig. Es befindet sich ebenfalls in einer Tube. Das finde ich wirklich gut, denn so lässt sich das Peeling wirklich gut dosieren.

Neutrogena (2)

Anwendung + Auftrag: Die Anwendung ist einfach. Erst das Gesicht anfeuchten, dann ca. eine haselnussgroße Menge im Gesicht verteilen und schön ein massieren, anschließend einfach mit lauwarmen Wasser wieder abwaschen und fertig. Das Peeling an sich ist nur ganz leicht körnig. Anfangs habe ich die „Peelingkörner“ nicht gesehen, da ich es von anderen Peelings gewohnt bin, dass diese eine andere Farbe haben. Hier sind die Körner aber in der gleichen Farbe wie die Masse drum herum. Das Peeling ist nicht zu stark aber, aber trotzdem ausreichend.

Neutrogena (3)

Fazit: Ich mag das Peeling sehr gerne, denn es lässt sich super leicht verwenden und dosieren. Außerdem mag ich es, dass nicht ganz so viele Peelingkörner enthalten sind, wie man von anderen Peelings gewohnt ist.
Ich persönlich nutze das Peeling alle zwei Tage abends. Das Gesicht fühlt sich nach dem Abwaschen keinesfalls trocken an, was ich bisher noch von keinem Peeling kenne. Auch mein Hautbild hat sich nun nach 2 Wochen regelmäßigem Peelen schon um einiges verbessert. Endlich habe ich ein Produkt gefunden, dass meine Haut in stressigen Zeiten trotzdem gut aussehen lässt, ohne sie noch zusätzlich auszutrocknen.

Kennt ihr das neue Teint Correct Peeling von Neutrogena schon?

Allerliebst eure

Namensbanner_NeuPR Sample

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.