Garnier Wahre Schätze mytische Olive [Review]

Beauty and the beam | Garnier Wahre Schätze mytische Olive [Review] 7

 

Und wieder habe ich Bilder auf meinem Computer entdeckt zu einem Produkt, was lange in meiner Dusche gestanden hat. Die Bilder lagern schon seit einer gefühlten Ewigkeit auf meinem Blog. Denn kurz vor Weihnachten kam ein tolles Paket von Garnier ins Haus geflattert und brachte mir einmal die komplette Wahre Schätze mythische Olive Serie zusammen mit einem liebevollen Garnier Lebkuchenherz, was mein Vater natürlich dankend verspeist hat, denn er ist der Einzige in unserer Familie, der Lebkuchen isst.

Garnier Wahre Schätze olive (2)

Ich habe mich aber sehr über die Pflegeserie gefreut, denn diese wollte ich ohnehin austesten. Auch wenn ich eigentlich kein Fan von Olive bin, so hat mich diese Serie mehr angesprochen als die Honig-Serie. Nun hatte ich natürlich schon ausgiebig Zeit die Produkte zu testen und bin begeistert. Aber mal im Einzelnen:

Shampoo

Garnier Wahre Schätze olive (4)

Das Shampoo hat eine grüne durchsichtige Verpackung. Es riecht gar nicht so extrem nach Olive, was für mich ein großer Pluspunkt ist, da ich den Duft eigentlich gar nicht so mag. Das Shampoo ist sehr ergiebig und lässt sich super in den Haaren verteilen und auch einfach wieder auswaschen.
Fazit: Ich bin wirklich sehr zufrieden mit dem Shampoo. Es gefällt mir fast noch besser als das Oil Repair 3 Shampoo!

Spülung

Garnier Wahre Schätze olive (5)

Die Verpackung der Spülung ist wie man es von Garnier Produkte gewohnt ist leider nicht durchsichtig, was ich immer sehr schade finde, weil ich gerne sehe, wie viel Produkt noch in der Flasche ist. Auch die Spülung ist sehr ergiebig, so benötige ich für meine brustlangen Haare nur eine Walnussgroße Menge. Auch diese lässt sich wirklich super in den Haaren verteilen und entwirrt die Haare schon einmal. Beim Ausspülen hatte ich Anfangs allerdings etwas Probleme, da sich mein Haaransatz irgendwie fettig angefühlt hat. Ich habe also mehrmals wieder das Wasser an gemacht, bis ich es irgendwann aufgegeben habe. Als ich meine Haare dann geföhnt hatte, war von dem fettigen Ansatz allerdings weit und breit keine Spur mehr. Meine Haare sind nach dem Föhnen locker leicht gefallen und ließen sich super durch bürsten.
Fazit: Auch von der Spülung bin ich durchaus begeistert. Die Angst, dass mein Ansatz fettig sein könnte oder die Haare schneller nach fetten, hat sich glücklicherweise nicht bestätigt. Ganz im Gegenteil, nach dem Föhnen haben sich meine Haare leicht und fluffig angefühlt, ja es war sogar ein kleiner Ansatz an Volumen zu erkennen!

Kur

Garnier Wahre Schätze olive (6)

Auch die Kur kommt in dem typischen Kur-Pott von Garnier daher. Diesen Pott finde ich persönlich alles andere als Vorteilhaft. Ständig habe ich die blöde Kur unter meinen Gelnägeln hängen und wenn sie Richtung Ende geht, bekommt man das Produkt nicht richtig heraus. Die Kur an sich ist aber ebenfalls sehr gut. Sie hat den gleichen, nicht so penetranten, Olivenduft wie Shampoo und Spülung. Lässt sich gut verteilen und hinterlässt bei meinen Haaren ebenfalls das Gefühl, dass der Ansatz fettig ist.
Fazit: Und auch das dritte Produkt hat mich begeistert! Ich mochte den Duft, ich mochte die Wirkung und auch hier waren meine Haare nach dem Föhnen weder fettig noch sonst irgendwas.

Dieses Weihnachtsgeschenk war also ein riesen Erfolg für mich! Ich werde diese Serie jetzt ab und an öfter kaufen, denn mir gefallen die Produkte wirklich gut. Meine heiß geliebte Oil Repair 3 Serie wird es allerdings nicht ablösen, da ich mich doch etwas vor diesem fettgefühl nach Spülung und Kur ekele. Dennoch sehe ich in der Serie einen super Ersatz, wenn ich mal Auszeit von der anderen Serie benötige.

Habt ihr die Serie auch schon genutzt und ebenfalls so ein komisches Gefühl nach dem Waschen? Ich weiß nicht, was ich falsch gemacht habe und auch wenn ich die Spülung ebenfalls in den Ansatz mache, wie ich es bei ALLEN Spülungen und Kuren mache, sollte das Gefühl trotzdem nicht da sein. Das hatte ich bisher noch nie!

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

PR Sample

Du magst vielleicht auch

3 Kommentare

  1. Ich besitze die Honig Geheimnisse Spülung & Kur und mag die wirklich gerne ..
    Ich gebe die Spülung allerdings nie in den Ansatz, ich finde das Ergebnis super 🙂
    Hoffe du kannst dich noch damit anfreunden 😀
    Liebst, Julia | julysbeautylounge.blogspot.co.at

  2. Hmm, das ist blöd. Ich mache die Spülung auch mit in den Ansatz, wenn auch nur ganz leicht. Ich möchte das Vanille mal probieren, das es mir vom Geruch her am meisten zusagt. Liebste Grüße zum Donnerstag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.