Garnier Olia 4.15 Schokobraun [Review]

Beauty and the beam | Garnier Olia 4.15 Schokobraun [Review] 1

Vor einiger Zeit ist bei mir ein gigantisches Paket angekommen. Und zwar mit Haarfarben von Garnier. Ich konnte mich dann erinnern, dass ich diesen Farbberatungstest mit Guido Maria Kretschmar auf der Garnier Homepage gemacht hatte. Jetzt habe ich 2 Mal meine Haarfarbe bekommen plus 5 verschiedene Haarfarben zum verlosen!

Jetzt gibt es allerdings ein Problem, für mich macht es nicht wirklich Sinn Blond auf Blond zu färben. Also habe ich mir das Schokobraun ausgesucht und damit einer Arbeitskollegin die Haare gefärbt. Dafür werde ich meine beiden Blond-töne mit verlosen.

Meine Arbeitskollegin und ich hatten etwas Schwierigkeiten einen Termin zu finden, da sie Urlaub hatte, ich gearbeitet etc. Auf jeden Fall haben wir es letzte Woche endlich geschafft ihr die Haare zu färben und wir waren beide überrascht vom Ergebnis.

Garnier Olia (2)

Die Garnier Olia dauerhafte Haarfarbe soll kein Ammoniak enthalten, dafür aber 60% Öle. Außerdem soll die Farbe 100%ige Grauabdeckung und eine sichtbar verbesserte Haarqualität bewirken. Das mit der Grauabdeckung können wir leider nicht bewerten, da meine Kollegin mit 22 Jahren noch nicht mit grauen Haaren zu kämpfen hat.

Kommen wir nun zur Haarfarbe. Wenn man die Pappverpackung öffnet, kommt einem sofort einiges entgegen. Einen Mischbehälter, dann 2 Produkte zum zusammenmischen (das ergibt die Farbe) und noch eine Spülung. Außerdem befinden sich Plastikhandschuhe und eine Anleitung in der Verpackung.

Garnier Olia (3)

Los gings dann erst einmal mit Anleitung lesen. Dann haben wir die beiden Produkte für die Haarfarbe (mit 1 +2 gekennzeichnet) in den Mischbehälter gegeben und es gut zugedreht. Die beiden Produkte werden dann ordentlich durchgeschüttelt, sodass sie eine homogene Masse ergeben. An dem Mischbehälter ist oben ein Verschluss dran, denn man abknicken kann, sodass man die Flasche wunderbar ansetzen kann.

Dann konnten wir auch schon färben. Ich habe die Handschuhe angezogen, ihr Alufolie um die Schultern gelegt und mir meinen Färbepinsel genommen, der noch aus meiner Zeit der ständigen Haarfärberei mit Directions übergeblieben ist.
Ich habe ihr zuerst den kompletten Ansatz gefärbt und anschließend die Längen mit der Farbe gut umhüllt.
Normalerweise benötigt meine Kollegin immer 2 Packungen Farbe und was positiv zu bemerken war, es war noch eine Menge Farbe über, obwohl wir ihr schon wirklich viel in die Haare geklatscht haben. Ich hätte mir auch locker noch den halben Kopf damit färben können.

Jetzt haben wir die Farbe 10-15 Minuten einwirken lassen und sie anschließend gut ausgespült. Dann noch die Spülung dazu genommen und fertig war das Ergebnis, von welchem wir beiden wirklich sehr überzeugt waren.

Garnier Olia (5)-horz

Positiv erwähnen lässt sich neben der Tatsache, dass die Farbe sehr ergiebig ist auch, dass sie tatsächlich nicht so penetrant stinkt, wie viele andere Haarfarben mit Ammoniak. Außerdem lies sie sich wirklich super durch die kleine Öffnung dosieren und auch sonst gab es keinerlei Probleme.
Das Auswaschen gab auch keine Probleme und die Farbe ist sehr schön geworden. Was mir persönlich noch gefallen hat, dass die Spülung in einer Tube kommt, und somit ebenfalls sehr gut zu dosieren ist.

Das Ergebnis und die Anwendung haben sowohl mich, als auch meine Kollegin sehr überrascht und erfreut. Die Farbe sieht wirklich schön aus, ist nicht zu hell aber auch nicht zu dunkel geworden. Daher kann ich diese Farbe wirklich weiterempfehlen.

UPDATE: Leider hat das Ergebnis keine zwei Wochen gehalten, da war die Farbe wieder ausgewaschen. Daher keine Kaufemtpfehlung von mir, wenn ihr tatsächlich eine langanhaltende Farbe wollt.

Habt ihr den Farbberatungstest mit Guido auch schon gemacht? Wenn ja, welche Farbe ist bei euch heraus gekommen und vor allem, wie hat er euch gefallen? 

Allerliebst eure

Namensbanner_NeuPR Sample

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

  1. Das Ergebnis kann sich echt sehen lassen. Ich war ebenso begeistert wie du. Sowie von der Handhabung, als auch vom Ergebnis. Den Farbberatungstest habe ich noch nicht gemacht, habe ich aber noch vor.

    Liebe Grüße Ela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.