Pinsel waschen – Schnell & Effektiv

Beauty and the beam | Pinsel waschen - Schnell & Effektiv 1

Wie ungern habe ich immer meine Pinsel gewaschen. Wie oft habe ich das vor mich hingeschoben und war wirklich unhygienisch was das angeht. Doch jetzt hat das alles ein Ende. Pinsel waschen geht auf einmal wesentlich schneller und 100 Mal effektiver ist als meine alte Methode.

„Früher“ habe ich meine Pinsel mit Haarschampoo gewaschen. Das hat auch echt gut funktioniert. War aber irre aufwendig und hat teilweise mehr als eine Stunde gedauert. Da ich am Wochenende an meinem Großwaschtag der Pinsel vergessen hatte Bilder zu machen, habe ich heute nochmal die Pinsel gewaschen, die für euch gewaschen habe um zu zeigen, wie ich es denn nun mache. Denn ich bin von ca. 1,5h Pinsel waschen auf nicht mal eine halbe Stunde runter gekommen.  Und wer mich auf Instagram verfolgt, der hat gesehen, dass ich so einige Pinsel habe.

Ich wasche meine Pinsel immer in der Küche. In der Spüle lasse ich ca 1-2 cm Wasser einlaufen. Dann benutze ich extra überfettete Haushaltskernseife und das Ebelin Gesichtspeeling Pad.

Pinselwachsen (2)

Zuerst feuchte ich den Pinsel im Wasser an. Wenn ich meine kompletten Pinsel wasche, wechsele ich nach ca. der Hälfte der Pinsel das Wasser aus. Ich achte darauf, dass die Pinselhaare komplett nass sind.

Pinselwachsen (3)

Dann gehts weiter. Jetzt schäume ich die Pinsel an der Kernseife auf. Ich mach das immer in kleinen kreisenden Bewegungen. Zwischendurch sieht die Kernseife dann wirklich richtig eklig aus. Aber dann realisiert man mal, was so alles in diesen Pinseln steckt.

Pinselwachsen (4)

Anschließend gehe ich mit dem Pinsel über das Peelingpad. Auch hier mache ich wieder kleine kreisende Bewegungen. Das hat dann den Effekt, dass auch tieferer Schmutz entfernt wird. Durch diese kleinen Stoppel auf dem Pad, wir der Pinsel nicht nur von außen gereinigt.

Pinselwachsen (5)

Abschließend wasche ich den Pinsel dann wieder im Wasser aus. Hierzu mache ich auch wieder kreisende Bewegungen und gehe sanft am Boden entlang. Jetzt schnippe ich den Pinsel nur noch ein bisschen trocken.

Pinselwachsen (6)

Und breite sie auf einem Küchenhandtuch aus. Eigentlich sollen die Pinsel-Köpfe frei liegen, sodass von allen Seiten Luft daran kommt. Allerdings hatte ich die schlechte Erfahrung gemacht, dass dadurch Pinselhaare in eine Richtung getrocknet sind und somit irgendwie komisch zu benutzen waren. Bitte macht mich jetzt nicht dafür nieder. Ich habe mich dazu entschlossen, denn ich möchte meine Pinsel benutzen, und das unverbogen. Wenn es bei euch klappt, dass die Pinsel sich nicht so „verbiegen“ dann ist es ja gut.

Glücklicherweise habe ich vor kurzem bei B-e-Cosmetics einen Pinseltrockner-Baum gewonnen. Auf diesen bin ich schon sehr gespannt. Ich versuche meine Pinsel jetzt spätestens alle 2 Wochen zu waschen. Wobei ich eigentlich sooo viele habe, dass ich selbst dann wahrscheinlich immer noch nicht alle benutzt habe, da ich mehr oder weniger immer die gleichen Farben nutze. Aber ich werde es auf jeden Fall öfter machen, denn es ist nicht mal mehr ein drittel der Zeit, die das Pinsel waschen in Anspruch nimmt.

Mit welcher Methode wascht ihr eure Pinsel? Und vor allem, wie oft wascht ihr sie?

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

Du magst vielleicht auch

6 Kommentare

  1. Hihi hab dir ja schon auf Instagram geschrieben dass ich diese Methode auch nutze und das eigentlich schon von Anfang an 🙂 Wie du schon sagst geht das ganze super schnell und die Pinsel werden blitzsauber 🙂 Nichts desto trotz wird Pinsel waschen wahrscheinlich nie zu meinen „Hobbys“ werden 😛
    Hab den Pinselbaum von B.E-Cosmetics auch gewonnen und bin auch schon richtig gespannt! Dann liegt wenigstens nicht mehr die ganze Ablage im Bad voller Pinsel 😀

    Liebe Grüße und ein schönes WE!
    Ramona

  2. Kernseife ist super!
    Nicht nur für Beautypinsel, auch für Acrylpinsel etc. Im Kunstunterricht mussten wir immer die Pinsel damit auswaschen und da das so super klappte, habe ich es für zu hause übernommen 🙂

    Lieben Gruß ♥

  3. Die Methode ist kontraproduktiv, denn die Pinsel gehen kaputt, wenn in den Hals Wasser reinläuft. Eigentlich sollte man sich ein wenig schräger stellen. Aber wenn du damit zufrieden bist. 🙂

    Jya.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.