Liebster Award #4

Beauty and the beam | Liebster Award

5 Mal wurde ich innerhalb der letzten zwei Wochen für den Liebster Award nominiert. Ich muss ehrlich sagen, ich bin jedes Mal aufs neue gerührt, wenn ich eine Nachricht bekomme. Da ich inzwischen aber schon mehrfach nominiert wurde und auch selbst nominiert habe, gehen mir langsam die Blogs aus, die ich nominieren kann. Daher bitte nehmt es mir nicht böse, aber nach bereits über 10 Nominierungen, die ich bisher auch schon immer zusammengefasst habe, werde ich diesmal keine neuen Blogger nominieren, sondern euch einfach nur die Fragen der Bloggerinnen beantworten.

Fangen wir an mit der ersten Nominierung. Diese kam von Madeleine von La Vida Loca. Hier ihre Fragen:

1. Was machst du am liebsten wenn du frei hast und draußen die Wolken nicht verschwinden möchten?

Das ist ziemlich oft der Fall. Selbst wenn draußen die Sonne scheint bleibe ich zu Hause. Ich bin einfach gerne zu Hause. Nicht, weil ich alleine sein muss. Sondern, weil ich alleine sein will. Ich genieße meine freie Zeit dann gerne auf dem Sofa, vor meinem Laptop (am Blog), mit dem Fernseher an und kuschele mit meinen Katzen.

2. Bikini: Bunt und extravagant oder schlicht und schwarz/weiß?

Beides. Ich kombiniere gerne schwarze Höschen oder Oberteile mit einem einfarbigen bunten Gegenstück.Allerdings stehe ich auch total auf bunte Bikinis mit netten Mustern. Ob Punkte, Blumen, Streifen. Hauptsache bunt. Extravagant müssen die Modelle jetzt nicht sein.

3. Bist du eher Introvertiert oder Extrovertiert? 

Irgendwie beides. Ich merke ziemlich schnell, welchen Leuten ich mich anvertrauen kann und welchen nicht. Daher bin ich bei einigen sehr verschwiegen, während ich anderen direkt am ersten Tag meine Lebensgeschichte erzähle. Ich würde aber sagen, dass ich an sich ein sehr offener Mensch bin.

4. Seit wann bloggst du jetzt schon und wie kam es dazu?

Mein Blog existiert bereits 4 Jahre. Damals habe ich ihn einfach als Galerie meiner Nageldesigns genutzt. Vor 2 Jahren habe ich dann angefangen regelmäßig zu bloggen. Und ich bin wirklich froh, dass ich angefangen habe, denn es gibt mir immer wieder Kraft im Leben, wenn ich solche Awards bekomme oder meine Kommentare durchlese, die eigentlich zu 99 % wirklich supernett sind.

5. Welche Art von Beiträge liest du am liebsten?

Das ist sehr unterschiedlich. Ich mag viele Beiträge, auch wenn ich eher selten mal kommentiere. Ich schaue mir gerne AMUs an, oder Hauls und Aufgebraucht-Beiträge. Ich schaue mir auch gerne tragbare Outfits an. Doch unter den Fashionblogs findet man nur ganz wenige, die auch Outfits zeigen, die für jeden im Alltag tragbar sind.

6. Roter oder Nuder Lippenstift zum ausgehen?

ROT!

7. Sagst du oft genung NEIN?

Leider nein. Ich kann ganz schlecht nein sagen. Ich bin wirklich ein zu guter Mensch und lasse mich dadurch auch leider zu oft ausnutzen. Wenn man es allerdings auf den Gipfel treibt, bekommt man das auch knallhart zu spüren.

8. Zähle 3 Eigenschaften auf, die du an dir liebst.

Hmm… Wenn ich will kann ich ziemlich ehrgeizig sein. Allerdings wirklich nur in Bereichen, die mir viel bedeuten, so dem Sport (Ski fahren, Turnen, Turmspringen), oder auch dem Blog.
Ich bin sehr sparsam. Ich würde mich nicht als geizig beschreiben. Das war ich mal. In den letzten Jahren hat sich das aber geändert. Ich bin immer noch sehr sparsam. Ich überlege immer 3 Mal, ob ich etwas wirklich brauche, gönne mir nur ganz selten mal etwas und schaffe es so auch, trotz meiner geringen Ausbildungsvergütung etwas Geld auf mein Sparbuch zurückzulegen, sodass ich mir nach der Ausbildung in 2 Jahren meinen Wunsch erfüllen kann.
ich passe mich nicht an. Das ist jetzt nicht unbedingt eine Eigenschaft, aber seit ich klein bin lebe ich mein Leben, wie ich es will. Ich lasse mir von keinem reinreden und ziehe mein Ding durch. Damit stoße ich oft auf Widerstand, aber das interessiert mich nicht. Es gibt und gab in meinen Klassen schon immer mehr Leute, die mich gemocht haben, als solcher, die es nicht taten. Das hat mich aber nie gestört, denn die die zu mir stehen, die tun das auch etwas länger.

9. Was denkst du über YouTube & YouTuber werden?

Ich mag YouTube. Ich treibe mich regelmäßig darauf rum und schaue Videos. Ich schaue jetzt nicht speziell Beauty-YouTuber, sonder eher diese Vlogger. Ich selbst habe auch schon das ein oder andere Video auf YouTube gestellt (Hier findet ihr meinen Kanal mit alten Turnvideos). Aber selbst YouTuber werden möchte ich nicht. Dafür schreibe ich inzwischen viel zu gerne. Und das trotz Minderleistungen durchweg in der Oberstufe!

10. Wie siehst du dich in 10 Jahren?

Definitiv nicht mehr in Deutschland. Seit ich 5 bin träume ich davon nach Südafrika, Kapstadt, auszuwandern. Seit ich 2011 in Kapstadt war hat sich dieser Wunsch auch gefestigt. Wo es früher das Auswandern nach Südafrika war, würde mir heute reichen, meine Urlaube dort zu verbringen. Wer meinen Blog schon etwas verfolgt, der weiß, wie sehr mein Herz an Österreich hängt. Daher plane ich auch erst einmal nach der Ausbildung nach Österreich zu ziehen und dort ein paar Jahre zu leben. Ab dann steht mir alles offen und ich werde auf mein Herz hören! Und das zieht mich überall und nirgendwo hin. Brasilien, Südafrika, Namibia, Guatemala, Portugal, Österreich, Schweden. Mich zieht es tatsächlich überall hin nur nicht nach Deutschland!

11. Wie findest du meinen Blog, hast du hilfreiche Tips für mich oder Wünsche (Themen die dich interessieren  und über die ich schreiben sollte)?

Ich muss gestehen, dass ich deinen Blog gar nicht so wirklich kenne. Ich habe ihn mir natürlich angeschaut, als du mich nominiert hast. Allerdings finde ich deinen Blog schön übersichtlich. Was mir allerdings fehlt sind ein Suchfeld, und eine Sidebar. Ich liebe es in Sidebars herumzuschauen, alte Beiträge gezielt herauszusuchen und joah.

Skiurlaub (1)

Den zweiten Award bekam ich von Lea von Lea be Happy

1. Roll- oder Schlittschuhe?

Ich mag beides. Aber eher Schlittschuhe, denn auf dem Eis ist es wirklich ein Traum zu schweben.

2. 3 Dinge, die du immer mit dir trägst?

Schlüssel, Handy und Labello. Ich würde gerne auch meinen Geldbeutel nennen, aber den vergesse ich leider viel zu oft.

3. Was ist dein allerliebstes Lieblingsessen?

Labskaus. Aber nur das selbstgemachte von meiner Mum ohne Fisch und ohne Rote Beete.

4. Dein Lieblingsfilm?

Da muss ich leider 3 Stück nennen. Ich kann mich nicht entscheiden.
Love Rosie – weil es die Verfilmung meines absoluten Lieblingsbuches ist und meinem Leben sehr nahe kommt
Way of the peaceful warrior – weil dieser Film mir immer wieder neuen Lebensmut gibt und vor allem mich immer wieder dazu anregt, klar zu denken, und mich darauf zu konzentrieren, wo ich hin möchte.
Kuch Kuch Hota Hei – „Liebe ist Freundschaft! – Nur wenn sie meine beste Freundin sein kann, kann ich sie auch lieben“ – Muss ich mehr sagen? Genau so sehe ich die Sache mit der Liebe nämlich auch!

5. Wieso bloggst du?

Um ehrlich zu sein, habe ich die Blogger früher sehr bewundert. Sie haben so viel Aufmerksamkeit bekommen, die ich leider nicht immer bekam, sie mir aber gewünscht habe. Inzwischen ist es nicht mehr der verzweifelte Weg irgendwie auf mich aufmerksam zu machen, sondern viel mehr eine Art Therapie, um zu mir selbst zu finden.

6. Liest du lieber Bücher oder schaust du lieber Filme?

Ich mag beides. Ich schaue super gerne Filme. Aber jeden Abend und in der Badewanne, lese ich eine halbe Stunde. Das ist nicht viel, aber ich brauche einfach die Zeit zum abschalten und runterzukommen. So mache ich mir nicht so viele Gedanken um Geschehenes. (Wie ihr merkt ist mein Leben eine kleine Selbsttherapie)

7. Was sind absolute No Gos?

Eigentlich würde ich gerne sagen es gibt keine No Gos! Aber es gibt tatsächlich eine Sache, wo ich mich immer wieder aufs Neue drüber aufregen kann. Für mich geht es gar nicht, wenn Mädels ihre Klamotten 3 Größen zu klein tragen. Aber scheinbar haben viele Leute ein anderes Schönheitsideal als ich. Ich möchte hier niemandem zu Nahe treten, es gibt durchaus sehr viele Mädels, die etwas kräftiger sind, die sich trotz ihres Gewichtes sehr stylish kleiden und das in Klamotten in der eigenen Größe!

8. Was war dein schlimmster Mode Tick?

Ich habe mich noch nie an Mode orientiert. Schon von klein auf habe ich angezogen, was mir gefällt. Und wenn es eine pinke Hose zu einem orangenen T-Shirt und einer grünen Jacke war. Wenn man es allerdings als Modetick zählen kann, dann würde ich meinen geraden Pony nennen! Ich sah aus wie eine Playmobil-Figur (also zumindest meine Haare) ganz schlimm!

9. Was hälst du von Whatsapp, Facebook, Twitter etc. ?

Das sind ja verschiedene Medien, die man so nicht vergleichen kann. Whatsapp und Facebook sind bei mir täglich in Gebrauch. Auch auf Twitter schaue ich täglich rein, poste aber selbst „nur“ meine Blogposts. Weil ich einfach keine Lust habe alles 5 Mal zu schreiben. Das schreibe ich ein mal meinen Freunden auf Whatsapp. Und evtl ein zweites Mal für Instagram oder Facebook.

10. Wie findest du meinen Blog? Hast du einen Wunsch für einen Beitrag?

Auch deinen Blog verfolge ich nicht so wirklich, das hat auch einen Grund. Ich finde wirklich nur ganz ganz ganz selten eigene Bilder von dir. Ein Blog sollte aus eigenen Bildern und Texten bestehen. Und gerade bei Nageldesigns sollte man Fremde Bilder nicht klauen. Nachmachen – Abfotografieren – online stellen lautet hier der Weg. Sorry, wenn ich das jetzt so, direkt schreibe.

Meine Turnanzüge (2)

Die nächste Nominierung kam von Corinna von Earwensbuntewelt

1. Was hat dich zum bloggen gebracht?

Siehe Frage 5 bei den Fragen von Lea.

2. Du landest auf einer einsamen Insel, eine (mehr oder weniger) gute Fee gewährt dir drei Dinge die du bekommst. Nach hause kommen ist leider ausgeschlossen.

Ein Floß – Um einfach von der Insel herunter zu kommen und zu schauen, wo ich dann lande
Dazu ausreichend Essen und Trinken für die Fahrt übers Meer!

3. Der größte Moment in deinem Leben war?

Meine Sprachreise nach Kapstadt. Warum?  – Meine Schwester sollte einen Sprachkurs machen, da sie teilweise mit Heimweh zu kämpfen hatte, haben meine Eltern gefragt, ob ich sie begleiten würde, sie zahlen! Nungut. Meine Mum hat dann Südafrika für uns rausgesucht, weil sie mich von meinem Wunsch abbringen wollte, dorthin auszuwandern (War leider kontraproduktiv). Als meine Schwester und ich in Kapstadt gelandet waren, sind Freudentränen geflossen bei mir (O-Ton meiner Schwester: Boah Mona! Du bist voll peinlich!). Für mich wurde einfach ein Kindheitstraum wahr.

4. Wenn du eine Zeitreise machen könntest, in welche Zeit würde es dich verschlagen?

Ehrlich gesagt, würde ich mich einfach nur ein Jahr zurückschicken. Einfach um meinen Lebensweg anders einzuschlagen!

5. Entspannung ist für dich?

Mit meinen Katzen auf der Couch liegen und einen schönen Film schauen.

6. Schokolade oder Chips? Welche Nascherei ist für dich unverzichtbar?

Nichts von beidem. Ich bin generell nicht so der Süßigkeiten-Typ. Nicht mehr zumindest!

7. Welche Musikrichtung/en hörst du?

Gemischt. Von Rock bis Pop über Schlager, Country. Ich mag sehr gerne Musik mit deutschen Texten oder zumindest mit schönen Texten. Was ich gar nicht mag ist Musik OHNE Text.

8. Aktion oder Wellness, wie sieht dein perfekter Urlaub aus?

Alleine irgendwo in der Fremde! Neue Leute, neue Kulturen kennenlernen und jede Menge Erinnerungen sammeln!

9. Welche Eigenschaft schätzen deine Freunde am meisten an dir?

Als ich diese Frage gelesen habe, habe ich meine Freunde angeschrieben das waren die Antworten:
„Einem gehen mit dir nie die Gesprächsthemen aus“
“ Du bist für jeden Spaß zu haben!“
„Freunde können sich auf dich verlassen“
„Lästereien sind kein Tabu“
„Deine offene Art, du gehst gleich auf Leute zu & fängst ein Gespräch an“

10. Die verrückteste Aktion deines Lebens war?

Eigentlich habe ich jetzt noch nie etwas totaal verrücktes getan… Vielleicht, als ich mit 15 mit einer Freundin zu einem Konzert gefahren bin (unsere Eltern wussten nichts davon). Wir haben uns in einer Jugendherberge ziemlich am A* der Welt einquartiert, wo wir nachts um 1 Uhr noch 20 Minuten durch ein Waldstück und über Äcker haben gehen müssen.

IMG_3106

Der vierte Award kam von atu23

1. Seit wann gibt es deinen Blog?

Siehe Antwort von Frage 4 von Madeleine.

2. Woher nimmst du dir deine Themen? Wer oder was inspiriert dich?

Viele Themen habe ich ja nicht? Ich zeige Looks, Amus, Outfits, Nageldesigns von mir, die ich besonders toll fand. Und auch bei Produkten sieht das so aus. Teilweise bekomme ich Produkte zugeschickt, über die ich nach einiger Zeit testen schreibe. Wirklich viel Inspiration habe ich da nicht.

3. List du regelmäßig auch andere Blogs?

Regelmäßig ja. So 2 mal die Woche. Aber gar nicht so mit Leidenschaft, wie ich selbst schreibe. Mir ist mein Blog inzwischen auch als Medium mehr oder weniger egal! Ich möchte einfach mein Ding durchziehen und mich mitteilen.

4. Was machst du wenn du nicht bloggst?

Fernsehen, auf der Couch liegen und mit meinen Katzen kuscheln.

5. Hattest du schon mal eine Schreibblockade?

Nicht wirklich. Aber die Lust zu schreiben hatte mich schon oft verlassen.

6. Wenn du die Möglichkeit hättest in der Zeit zu reisen, wohin würdest du dich beamen?

Siehe Antwort Frage 4 von Corinna.

7. Wie entspannst du am liebsten?

Siehe Antwort Frage 4.

8. Was war das letzte Buch, das dich in seinen Bann gezogen hat?

Die Sturmrose von Corina Bomann

9. Und wie sieht es mit einem Lieblingsfilm aus?

Lieblingsfilme gibt es bei Frage 4 von Lea. Der Film der mich zuletzt in seinen Bann gezogen hat war „Kein Ort ohne dich“

10. Hältst du lieber Ordnung oder bist du chaotisch?

Nur ein Genie beherrscht sein Chaos!

11. Dein größter Wunsch in deinem Leben?

Irgendwann anzukommen!

281250_2281778128569_1372311888_3184734_2635873_n

Kommen wir nun zu meiner letzten Nominierung. Die bekam ich von Hong von Morfashion.

1. Wie bist du zum Bloggen gekommen?

Siehe Frage 5 bei Lea.

2. Wenn du eine Filmfigur sein könntest, welche wäre das?

Rosie aus Love Rosie! Ich bin aber fester Überzeugung, dass ich das mehr oder weniger schon bin.

3. Und was würdest du anders machen als diese Figur?

Nichts!

4. Was ist dein liebstes Kleidungsstück?

Meine Lederleggins.

5. Deine Kindheit in einem Wort:

unbeschwert

6. Wenn du in einem anderen Land leben und arbeiten könntest, welches wäre es?

Österreich! – Ich habe bereits 2 Winter dort gearbeitet als Skilehrer und auch nach meiner Ausbildung würde ich dort gerne wieder arbeiten. Im Winter als Skilehrer im Sommer entweder beim Tourismusverband im Büro oder für die Kinderanimationen vor Ort zuständig sein.

7. Wie findest du meinen Blog? Verbesserungsvorschläge?

Mir gefällt dein Blog soweit ganz gut. Er ist sehr übersichtlich und auch sehr gepflegt. Was allerdings fehlt ist das Impressum. Bitte mach dir noch eines um sämtlichen Ärger aus dem Weg zu gehen. Ist in Deutschland leider Pflicht!

8. Auf welches Beautyprodukt kannst du nicht verzichten?

Augenbrauenstift. Ich finde einfach das wichtigste am Gesicht sind die Augenbrauen. Sie geben dem Gesicht die Form!

9. Welches Produkt wird völlig überbewertet?

Sämtliche teure Produkte!

10. Ohne welches Lebensmittel kannst du nicht leben?

Estragonsenf? 😀

11. Woher kommst du?

Ursprünglich komme ich aus der Nähe von Mannheim. Seit einem Jahr wohne ich an der Nordsee. Aber nur vorrübergehend!

So, ich denke ihr habt jetzt einen ziemlich guten Einblick in mein Leben erhalten. So langsam müsstet ihr mich fast besser kennen als meine Freunde.

Ich hoffe ihr nehmt es mir nicht böse, dass ich niemanden nominiere…

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.