The Sun Mousse [Review]

Beauty and the beam | The Sun Mousse [Review] 1

Der Sommer rückt immer näher und in vielen Teilen von Deutschland und auch hier oben an der Nordsee wird es von Tag zu Tag wärmer und sonniger. Vielleicht geht es euch auch wie mir und ihr habt euch auch schon euren ersten Sonnenbrand geholt für dieses Jahr? Daher möchte ich euch heute einen Sonnenschutz vorstellen.

The Sun Mousse ist ein Sonnenschutz-System, dass es in der Art noch nicht als Sonnenschutz gibt. Oder habt ihr schon mal einen schaumartigen Sonnenschutz gesehen? Als ich davon hörte, war ich sehr gespannt. Ich habe bisher nur Sonnenschutzsprays genutzt. Daher habe ich mich sehr gefreut, als ich Bescheid bekommen habe, dass ich dieses Mousse testen darf.

The Sun Mousse (6)

Das leichte Mousse soll keine klebrigen unangenehmen Rückstände auf der Haut hinterlassen, da kein Öl in der Rezeptur enthalten ist. Das Mousse soll sehr wasserresistent sein und Schutz vor UVA und UVB Strahlen bis zu 6 Stunden bieten.

Natürlich habe ich genau auf die versprochenen Merkmale besonders beachtet bei meinen Tests. Ich muss gestehen, den besagten Sonnenbrand, hatte ich bekommen, bevor ich dieses Mousse zugeschickt bekommen habe. Aber fangen wir mal an.

The Sun Mousse (5)

Die Flasche von The Sun Mousse erinnert erstmal an so eine Haarschaum Flasche, nur etwas kleiner. Aber vom Kopf her. Das ist ein identischer Kopf, wie ihr ihn von Haarschaum kennt. Auch das Mousse, welches aus dem Kopf kommt hat ähnliche Textur wie Haarschaum. Es reicht nur etwas anders. Verteilen lies sich das Mousse wirklich leicht, doch ein kleines Manko war, dass man keine kleine Mengen rausbekommt. Die kleinste Menge, die ich für den Swatch raus bekommen habe, hat gereicht um beide Arme einzucremen. Geklebt hat es aber tatsächlich nicht.

The Sun Mousse (3)

The Sun Mousse gibt es in 5 Varianten. Einmal für Kinder mit LSF 30 und 50, und ansonsten gibt es noch die LSF 20,30 und 50. Ich persönlich nutze normalerweise LSF 50, habe hier aber LSF 30 zugeschickt bekommen. Da momentan die Sonne noch nicht ganz so extrem ist reicht das auch. Das Sun Mousse hat es inzwischen in meine Arbeitstasche geschafft. Denn jetzt im Sommer gehen wir in der Mittagspause ab und an über den Deich an den Strand und genießen die Sonne und das gute Wetter am Wasser (oder auch Watt). Gerade dort ist es wichtig eingecremt zu sein, wenn man auch nur für eine halbe Stunde dort ist.

The Sun Mousse (4)

Mir ist wirklich so einiges positiv aufgefallen an diesem Mousse. Nicht nur, dass es einfach war aufzutragen, es ist auch schnell eingezogen und hat die Haut trotzdem mit einem Schutz versorgt. Ich mag das absolut nicht, wenn man eingecremt ist und wirklich alles bleibt an einem kleben. Das ist hier wirklich nicht so. Außerdem hatte ich auch das Gefühl, dass sich meine Haut in der Sonne nicht so aufgeheizt hat. Wisst ihr was ich meine?
Dass the sun mousse jetzt besonders wasserfest ist kann ich leider nicht bestätigen. Ich habe meine Arme zu Hause nach eincremen mal unter die Dusche gehalten und anschließend hatte man trotzdem noch das Gefühl es ist noch etwas Schutz da. Ob das bei Salz oder Chlorwasser allerdings den gleichen Effekt hat, kann ich leider nicht beurteilen.

The Sun Mousse (2)

Was mich persönlich immer so an Sonnenschutz stört, ist dieser typische Sonnenschutz-Geruch. Ich finde es einfach nur ekelhaft. Aber nunja, da muss man wohl durch. Denn auch bei dem Mousse entkommt man diesem Geruch nicht. Es ist jetzt nicht übermäßig aber irgendwie mag ich diesen Sonnencremengeruch einfach nicht.

Im Großen und Ganzen bin ich wirklich ganz zufrieden mit dem Sonnenschutz von the sun mousse. Er schützt die Haut schön vor der Sonne. Was mir besonders zusagt ist, dass es einfach mal eine andere Art ist. Und ich steh ja bekanntlich auf alles, was anders ist. Durch das Mousse-System soll es auch kein Verfallsdatum haben. Wenn das so ist, wäre das wirklich toll. Ich weiß nicht, wie viel Sonnenschutz ich schon weggeworfen habe, weil ich einfach nicht gerne in der Sonne bin, weil ich es hasse zu schwitzen.

Würde ich es weiterempfehlen? Das ist schwierig. Ich bin wirklich zufrieden mit the sun Mousse. Aber ich tu mich wirklich sehr schwer damit euch einen Sonnenschutz für 20 Euro (150ml, auf Amazon) zu empfehlen. Ich finde Sonnenschutz generell ziemlich überteuert und ärgere mich, wenn ich für meines von NIVEA schon 12,13 Euro zahlen muss. Aber 20 Euro? Und dazu noch 3 Euro Versand? Das ist echt schwer. Bei so einem stolzen Preis muss es wirklich jeder für sich selbst entscheiden. Was ich dazu sagen möchtet, wenn ihr es kauft, kauft ihr einen soliden Sonnenschutz, nichts überragend besseres als andere Sonnenschutzsysteme. Daher würde ich eher nicht dazu tendieren es mir noch einmal zu kaufen. Es wäre mir schlicht und einfach das Geld nicht wert!

Habt ihr schon mal etwas von the sun mousse gehört? Würde euch ein schaumiger Sonnenschutz denn überhaupt zusagen oder findet ihr die Idee unnötig?

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

PR Sample

Du magst vielleicht auch

4 Kommentare

  1. Es gibt schon ein solches Mousse, das habe ich einmal gesehen. Höchstwahrscheinlich ist es billiger, und es richt nach Mango und Ananas. Man könnte einmal bei DM oder Bipa schauen.

    1. Ich habe das bisher noch nicht gesehen. Aber schön, wenn es inzwischen auch in den Drogerien ankommt. Der Beitrag ist nun auch schon 2 Jahre alt. Damals gab es das noch nicht 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.