Batiste Hint of Color Trockenshampoo [Review]

Beauty and the beam | Batiste Hint of Color Trockenshampoo [Review] 1

Vor einiger Zeit hatte ich euch ja schon eine Review zu dem Batiste Trockenshampoo geschrieben. Dank der Freundin Trend Lounge durfte ich mit 499 anderen das „Hint of Color“ Trockenshampoo testen. Für mich war es spannend, denn wie ihr bereits wisst, liebe ich die Batiste Trockenshampoos und jetzt mit eingefärbten Trockenshampoo, das wird mal interessant.

Das Batiste Trockenshampoo Hint of color gibt es in 3 Farbrichtungen. Es gibt eines für helles & blondes Haar, dann eines für  dunkelblonde und Brünette und das dritte ist für dunkelbraune bis schwarze Haare. Da ich blonde Haare hatte und mal testen wollte, wie sich das Trockenshampoo bei dunklem Ansatz anstellt, habe ich mich für die hellste Version entschieden.

Batiste (2)

Für was man Trockenshampoo nutzt, muss ich glaube ich niemandem erklären. Ich persönlich bin ein Fan von Trockenshampoos, weil ich einfach keine Lust habe jeden Tag meine Haare zu waschen. Daher greife ich gerne mal am zweiten oder dritten Tag auch zum Trockenshampoo. Ich sprühe es aus ein bisschen Entfernung auf meinen Haaransatz am Gesicht und auf dem Scheitel. Dann massiere ich es zuerst mit den Fingern ein und bürste es anschließend aus. Und schon sind die Haare fertig.

Batiste (3)

An sich ähnelt sich das Batiste Hint of Color Trockenshampoo sehr den normalen Trockenshampoos von Batiste. Der Duft kommt dem des Original Shampoo sehr nahe. Auch die Aufmachung ist sehr ähnlich zu den für mich gewohnten Batiste Fläschchen.  Der einzig erkennbare Unterschied ist eigentlich nur, dass das Trockenshampoo nie wie gewöhnlich weiß ist, sondern etwas Farbe hat. In meinem Fall ist es gelb/gold.

Batiste (4)

Ich war also sehr gespannt und musste es auch direkt ausprobieren. Ich muss dazu sagen, dass ich es jetzt erst 3,4 Mal benutzt habe. Aber so ganz warm geworden bin ich mit dem Trockenshampoo nicht. Ich habe es wie immer auf meinen Ansatz gesprüht und eingearbeitet wie gewohnt. Ich hatte gehofft, dass es ebenfalls den Ansatz etwas aufhellt. Das tut es leider nicht, aber nun gut. Dafür war es ja auch nicht gedacht, wäre aber ein netter Nebeneffekt.

cats

Wir ihr auf dem Vorher Bild sehen könnt, waren meine Haare schon ein bisschen fettig. Also habe ich das Trockenshampoo drauf gemacht. Und eingearbeitet, anschließend ausgebürstet. Und auf dem Nachher Bild sieht man doch einen Unterschied. Die Haare sind etwas voluminöser aber man sieht leider immer noch einen leichten Fettansatz. Das hatte ich bisher bei den Batiste Trockenshampoos noch nie. Dazu hat sich meine Kopfhaut an den Ansätzen so merkwürdig gelb verfärbt, was jetzt vielleicht nicht unbedingt jedem gleich auffällt, aber mich hat das wirklich gestört.

Mein Fazit: 
Ich werde definitiv bei dem original bleiben. Das Hint of Color ist bestimmt eine gute Idee für dunkle Haare. Da ich aber keinerlei Probleme mit einem Grauschleier in den Haaren habe und mich die eingefärbte Kopfhaut wirklich stört. Außerdem hat der Effekt nicht wirklich allzu lange gehalten. Sogar direkt nach einarbeiten hat man gesehen dass der Ansatz noch etwas fettig ist. Nach ungefähr 3-4 Stunden war der Effekt dann leider wieder ganz verflogen.
Dieses Problem hatte ich mit dem original noch nie! Daher bin ich von diesem Trockenshampoo wirklich etwas enttäuscht.

Habt ihr das Batiste Hint of color schon probiert? Seid ihr auch so enttäuscht gewesen?

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

PR Sample

Du magst vielleicht auch

4 Kommentare

  1. Ui, das wundert mich, dass das hint of colour für Blondinen scheinbar nicht hält was es verspricht.
    Ich benutze ja das für Dunkelbraunes bis schwarzes Haar und bin absolut zufrieden damit. Habe weder das Problem, dass meine Haare nach der Anwendung noch immer fettig wirken, noch dass dieser Effekt nur für kurze Zeit anhält. Egal… dann bleibste einfach beim „normalen“ bei blonden Haaren fällt ein evtl. auftretender Grauschleier ohnehin nicht so stark auf 🙂

    Liebste Grüße
    Ramona

    1. Ich habe bereits von mehreren gesagt bekommen, dass es bei ihnen in der hellen Version nicht so ist… Das liegt wohl an meinen Haaren. Nunja, das Trockenshampoo geht jetzt an eine Freundin die damit besser klar kommt 🙂
      Bei dem Original habe ich keinen Grauschleier. Das ist bei mir richtig top! 🙂
      Allerliebst <3

  2. Sehr interesannt wie unterschiedlich doch die Meinungen sind. Bei mir sieht das ganze nämlich genau andersherum aus.. Ich habe mit dem Originalen total graue Haare und merke von dem Effekt quais nix ( ich bin blond) und mit dem für helles Haar bin ich bedingungslos zufrieden 😀 Keine Verfärbungen (gelbe Kopfhaut) oder Sonstiges.
    Da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich auch Haare/Kopfhaut sind. Gott sei dank gibt es eigenlich immer die passendesn Produkte für die Verschiedenen Typen 🙂

    1. Ja, das stimmt. Meine Freundin, die es schon in England benutzt hat, kann es auch absolut nicht nachvollziehen, weil es bei ihr absolut nicht so ist. Aber da sieht man wirklich wie unterschiedlich die Begebenheiten sind und sich so ein gut oder nicht gut nicht verallgemeinern lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.