Hercules Sägemann Haarbürsten im Test

Beauty and the beam | Hercules Sägemann Haarbürsten im Test 1

Halli Hallöchen ihr Lieben,

vor gut zwei Wochen habe ich Post von Hercules Sägemann bekommen. In meinem Päckchen waren zwei Haarbürsten, die ich dank Beautytesterin.de testen durfte. Als ich das Päckchen öffnete sah ich direkt diese große Paddel-Bürste (Amazon, ca. 14 Euro) . Ich liebe Paddel-Bürsten und nutze sie täglich.

Haarbürsten (2)

Die Hercules Sägemann Haarbürsten bestehen aus dichter Beborstung mit Wildschweinborsten. Diese glättet beim Durchbürsten die innere Schuppenschicht des Haares und verteilt den natürlichen Schutzfilm haareigener Lipoide bis in die Spitzen. Das Haar wird dadurch gegen Spliss geschützt und erhält seidigen Glanz. Gleichzeitig massieren die abgerundeten Polyamidstifte sanft die Kopfhaut, wodurch die Durchblutung verbessert und die Ausbildung gesunden Haares unterstützt wird. Das Haar wird sanft entwirrt.

Und genauso wie beschrieben funktioniert es auch. Ich habe die Bürste natürlich direkt richtig getestet. Und zwar nach dem Duschen! Ich habe wirklich sehr widerspenstiges feines Haar, was grade nach dem Duschen nur schwer zu bändigen ist. Also nach dem Duschen wie gewohnt Haaröl rein und auf die Plätze, fertig – Los!

Haarbürsten (3)

Und wir haben einen stolzen Sieger! Die Paddelbürste hält, was sie verspricht. Ich konnte meine Haare ohne viele Probleme bürsten und sie sehen ziemlich gut aus. Außerdem hat die Bürste kaum Haare raus gerissen. (Jetzt macht sie schon meinem Tangle Teezer Konkurrenz). Die Bürste liegt wirklich gut in der Hand und ist nicht schwerer als die Paddelbürsten von DM oder Rossmann (welche ich beide besitze). Auch von der Große her, sind alle drei gleich groß.

Am nächsten morgen habe ich dann direkt versucht, wie es mit der Bürste bei trockenen Haaren aussieht. Da meine Haare gerne elektrisieren, hatte ich mich schon auf das Schlimmste eingestellt. Doch auch diese Hürde hat die Paddelbürste problemlos bestanden. Meine Haare fühlten sich immer noch ziemlich weich an.

Seit knapp zwei Wochen benutze ich nun also nur noch diese Haarbürste.

Haarbürsten (4)

Aber auch die Rundbürste (Amazon, ca. 11 Euro)  habe ich einem kleinen Test unterzogen. Eigentlich hasse ich Rundbürsten, weil ich damit einfach nicht umgehen kann. Diese hat nicht nur einen für mich zu großen Durchmesser (ca. 6cm Außendurchmesser), sondern für mich auch zu viele Haare. Ich kam mit der Bürste leider gar nicht klar mit meinem dünnen Sauerkraut artigen Haar.

Kennt ihr Hercules Sägemann? Besitzt ihr vielleicht sogar selbst eine der Haarbürsten?

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

PR Sample

Du magst vielleicht auch

3 Kommentare

  1. Ich bin ganz zufrieden mit meinen Bürsten von DM, die ja genauso mit Mischborsten aufgebaut sind. Die Marke sagt mir gar nichts, ich habe auch keine Ahnung wo man sowas herkriegen könnte, oder in welcher Preisklasse es liegt. Ich denke ich probieren irgendwann noch die Keratin Bürste von DM aus, vielleicht ist die sogar noch besser.

    1. Hallo Maike, ich mochte die Bürsten von DM auch gerne, finde diese jedoch um einiges angenehmer, da sie etwas kompakter beborstet ist. Die Preise habe ich nachgetragen. Die hatte ich wohl vergessen gestern :S Tut mir Leid.
      Allerliebst
      Mona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.