Halloween-Look – Zipped Face!

Beauty and the beam | Halloween-Look - Zipped Face! 2

Halli Hallöchen ihr Lieben,

wie auf Facebook schon angekündigt gibt es heute das erste von ein paar Halloween-Beiträgen. Da letztes Jahr meine Beiträge gut angekommen sind, dachte ich mir, ich zeige euch auch in diesem Jahr wieder ein paar Ideen wie ihr mit einfachen Dingen tolle Special Effekts hinbekommt.

Heute habe ich ein Make Up vorbereitet und zwar durch einen Reißverschluss geöffnetes Gesicht, oder auf Englisch schöner ausgedrückt als „Zipped Face“! Ich habe diesen Look für den Halloween-Contest von Kosmetik4Less geschminkt und wollte ihn euch nun zeigen 🙂

Halloween_Look_Part1 (2)

Halloween_Look_Part1 (3)

Ihr seht vielleicht, dass ich Probleme hatte mit dem Abdecken der Modellageschicht… Ich kam echt gar nicht damit klar, weil ich irgendwie kein passendes Make Up dafür hatte :S Aber ich habe es versucht. Ich habe es hier zwar mit Horrorhaut gemacht, ihr könnt stattdessen aber auch Haargel oder Latexmilch nehmen. Die Horrorhaut hatte leider meine „Fakehaut“ so gelblich gemacht, dass es mir richtig schwer wurde, das richtig abzudecken..

Halloween_Look_Part1 (4)

Halloween_Look_Part1 (5)

Halloween_Look_Part1 (6)

Die Vorgehensweise ist gar nicht schwer!

1. Reißverschluss zuschneiden (legt ihn dabei immer zwischendurch so auf euer Gesicht, wie ihr ihn haben wollt)
2. Reißverschluss mithilfe von Haargel/Latexmilch, Horrorheut oder Mastix (Je nachdem was euch am liebsten ist) aufkleben!
3. Die Seiten des Reißverschlusses mithilfe von Küchenpapier und Haargel (oder Latexmilch, oder wie in meinem Fall Horrorhaut) und vereckt so diese Seitenstreifen vom Reißverschluss.
4. Jetzt alles gut trocknen lassen und Vorgang 3 wiederholen! (Tipp: Wenn euch das trocknen zu langsam geht, versucht es mal mit einem Fön auf kältester Stufe!)
5. Wieder alles gut trocknen lassen und die Fakehaut mit  Foundation abdecken und mit der Haut verblenden!
6. Jetzt tut’s etwas weh. Ihr müsst den Reißverschluss etwas von der Haut abtrennen, dass er wie auf meinen Bildern absteht.
7. Jetzt ist wieder eure Kreativität gefragt, nutzt irgendetwas rotes (Lidschatten, Pigment, Wasserschminkfarbe, Lippenstift etc) um den Innenraum komplett Rot zu schminken! (Auch Nase und Mund und vergesst die Bereiche nicht, wo ihr den Reißverschluss abgezogen habt!
8. Jetzt schattiert ihr alles mit schwarzem Lidschatten!
9. Nun noch etwas Kunstblut (Ich habe neben Kunstblut auch noch Wundschorf genutzt, der gibt dem ganzen auch noch eine  raue Oberfläche)

Und das wars dann auch schon!

Halloween_Look_Part1 (7)

Halloween_Look_Part1 (8)

Ich weiß, es ist nicht perfekt geworden aber ich bin auch noch in der Übungsphase. Ich wollte euch das Ergebnis auf keinen Fall vorenthalten. Denn ihr seht, man kann auch ohne viel professionelles Zeug tolle Ergebnisse erzielen!

Außerdem habe ich noch eine Bitte! Es ist ja mein Beitrag für den Halloween-Contest von Kosmetik4Less. Und daher möchte ich euch um eure Hilfe bitten. Gebt meinem Beitrag einen Like bei Facebook. Mein Bild findet ihr hier

Ich bedanke mich schon mal sehr für eure Hilfe und hoffe ich kann auf einen der ersten 3 Plätze gelangen um etwas zu gewinnen 🙂

Wie gefällt euch das Design? Wollt ihr noch mehr Halloween-Inspirationen? Looks, AMUs, Nageldesigns, Tutorials? Lasst mir eure Wünsche da!

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

Du magst vielleicht auch

16 Kommentare

  1. Das mit der Haut finde ich nicht schlimm, wenn man damit im dunkeln feiern ist (taghell ist es ja nie :D) fällt das doch sowieso nicht auf…super krasser Look, finde ich genial 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.