Blog Battle | Nageldesign – Rot, Blau, Gold

Beauty and the beam | Blog Battle - Nageldesign - Stamping 1

Halli Hallöchen ihr Lieben,

und wieder ist eine Woche um. Im Moment vergeht die Zeit echt wie im Flug, leider habe ich auch gar nicht mehr so viel Zeit. Und ich habe so viele Ideen im Kopf, habe aber Schwierigkeiten das umzusetzen, weil einfach die Zeit fehlt. Letzte Woche konnte Steffi mit ihrem AMU mit der Catrice Absolute Nude Palette überzeugen und hat die letzte Runde mit 21:13 gewonnen. Somit kommt sie wieder an mich heran und es steht in der Gesamtwertung 13:12 für mich.

10677334_10202368127595309_1520820588_o

Heute gibt es wieder ein Nageldesign. Diese Woche ging es wieder um drei Farben. Welche ausschließlich benutzt werden dürfen. Benutzt werden durfte alles, was diese Farbe hat, aber keine Hilfsmittel wie Stamping etc. Diese Woche waren es die Farben Rot, Blau und Gold.

Blog Battle - Rot,blau,gold (1)

Blog Battle - Rot,blau,gold (3)

Blog Battle - Rot,blau,gold (4)

Ich habe mich für Water Marbling entschieden, weil ich absolut keine Ahnung hatte, wie ich die Farben ansonsten auf den Nägeln kombinieren soll. Der Mittelfinger gefällt mir persönlich ja am besten. Und benutzt habe ich tatsächlich nur 1 blauen und einen roten Lack. Auch wenn die Farben mal dunkler, mal heller wirken. Wie genau das mit dem Water Marbling funktioniert könnt ihr auf YouTube in sämtlichen Tutorials nachschauen. Ich denke, das muss ich nicht noch extra erklären.

Blog Battle - Rot,blau,gold (5)

Benutzt habe ich für mein Nageldesign:

Blog Battle - Rot,blau,gold (2)

P2 Match it LE (Portugal, France, Germany) | Essence Gel-Look Topcoat | Orangenholzstäbchen | Nagellack-Entferner | Becher Wasser

Hier findet ihr Steffis Design:

10678078_10202387571481394_1988486704_o

Jetzt liegt es natürlich wieder an euch? Wer hat das Thema besser getroffen? Abstimmen dürft ihr bis kommenden Mittwoch 21 Uhr!

Wie gefällt euch das Design? Habt ihr vielleicht neue Themenvorschläge?

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

  1. Diese Runde geht für mich definitiv an Steffi.
    Ich finde deine Idee gut, aber die Umsetzung überzeugt einfach nicht. Mein erstes Marble damals sah auch nicht so toll aus, ist ja auch nicht ganz leicht, aber ich würde mich nicht mehr trauen, Bilder mit so unsauberen Rändern auf meinem Blog zu zeigen. Finde nämlich, dass es das ganze Design (egal wie schön) total ruiniert. :/
    Ich weiß selbst, wie lästig das Saubermachen grade bei Marble oder Schwammtechnik ist, trotzdem muss es sein. Es geht einfacher mit einem flachen Pinsel, den du in Entferner tränkst und dann die Ränder damit sauber machst. Gröberes auch mit einem Wattestäbchen.
    Das Ziehen der Muster fällt mir auch nicht so ganz leicht, und wenn ich dann ein schönes habe, sind meine Nägel viiiiel zu kurz, um es überhaupt ordentlich darzustellen 😀
    Jetzt hast du mir aber doch irgendwie Lust gemacht, es nochmal zu probieren. Vielleicht setze ich mich mal dran, wenn ich Zeit habe.

    Bitte sei mir jetzt nicht böse für meine Kritik, ich schimpfe ja nicht oder so, sondern meine es gut als konstruktive Kritik, ok?

    Liebe Grüße!

    1. Ich war schon mit Pinsel uns Wattestäbchen dran am saubermachen. Das Problem war, dass ich an meiner Nagelhaut so knabber und knibbel, dass sich der Lack echt nicht mehr abging. Trotzdem danke für die Kritik.
      Ich habe schon damit gerechnet, dass ich da etwas auf die Kappe bekomme. Aber das stört mich nicht. Ich persönlich bin der Meinung, dass ich nicht perfekt bin, genauso wenig wie mein Blog. Und das können meine Leser ruhig auch sehen.
      Lieben Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.