Astor Big & Beautyful Style Muse Mascara (Review)

Beauty and the beam | Astor Big & Beautyful Style Muse Mascara (Review) 5

Halli Hallöchen ihr Lieben,

heute habe ich wieder eine Review für euch. Und zwar durfte ich als eine von 500 Testerinnen die neue Astor Big & Beautyful Style Muse Mascara testen. Ich habe die Mascara nun fast 3 Wochen lang getestet und wollte euch heute mal meine Erfahrungen zu der Mascara  mitteilen.

Kaufpreis & Ort: in sämtlichen Drogerien, wo ihr Astor Produkte bekommen für 7,99 €.

Der Hersteller verspricht:
Morgens noch natürliches Understatement und am Abend dramatisch-voluminöse Wimpern? Die neue B&B Style Muse Mascara macht dies dank der aufbauenden Formulierung mit Keratin jetzt möglich:

  • Die Weiche Textur verleiht den Wimpern Schwung und Flexibilität – ohne zu verklumpen oder zu verkleben.
  • Dank der speziellen Formulierung kann die Mascara jederzeit wieder aufgetragen werden – jeder Look ist möglich: von natürlich-akzentuirt bis ausdrucksstark-glamourös.
  • Die clevere Spiralbürste fängt jede Wimper ein, trennt und schenkt Volumen und Definition ohne zu überladen.

Astor Mascara (2)

 

Meine Erfahrungen:
Die Bürste hat mich zuerst einmal sehr neugierig gemacht. Auch die Versprechen haben mich sehr angesprochen. Ich teste ja wirklich gerne neue Mascaras. Aber hier stand ich wirklich vor einer Herausforderung. Mit der Bürste kam ich irgendwie nicht so optimal klar… Ich habe mir dank der gigantisch großen Bürste überall die Mascara hingeschmiert. Auf den Wimpern ist zwar auch etwas gelandet, aber wenn ich jetzt Lidschatten trage und dann die Mascara darüber verschmiere finde ich nicht so toll.
Das mit dem Schichten klappt schon ganz gut. Auch wenn man erst nach 2,3 Stunden die zweite Schicht aufträgt. Auch mit der Trennung hapert es bei mir leider.

Astor Mascara (6)

Astor Mascara (7) Astor Mascara (9)

Hier seht ihr einmal den Vergleich: ganz oben sind meine Wimpern ungetuscht. Auf dem mittleren Bild trage ich eine Schicht und auf dem unteren trage ich zwei Schichten.

Mein Fazit: 
An sich ist es eine solide Mascara. Das Ergebnis ist gut, jedoch nicht unbedingt etwas was so richtig BÄM macht, zumindest bei mir. Leider komme ich mit der Bürste nicht so klar. Wenn ich allerdings im Sommer nur Lidstrich trage ist diese Mascara and sich aber schon ganz gut.

Ich kann die Mascara mit gutem Gewissen weiterempfehlen, solang man mit der Bürste klar kommt. Für mich ist sie dadurch allerdings nichts so perfekt geeignet.

Habt ihr schon von der Mascara gehört und sie eventuell schon selbst getestet? Falls ja, wie kommt ihr mit der Bürste klar?

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

  1. haha ich musste lachen „auf den wimpern ist zwar auch etwas gelandet“ wooooow, super!!! 😀 sieht trotzdem schön aus 🙂 gerade heute morgen habe ich meine mascara ausgemistet, so ganz spontan, weil ich 3 minuten zeit hatte… jetzt fühle ich mich besser, „nur“ etwa 10 stk sind gebllieben 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.